Skip to content

Antifaschistische FakeNew

by - Dezember 29, 2016

Der Begriff „postfaktisch“, merkt Alexander Wendt an, bedeute tatsächlich nur: Wir lassen uns unser Monopol auf Fake News nicht nehmen.

Michael Klonovsky, Acta diurna, Eintrag 29.12.2016

Götz Kubitschek und seine Sezession sind sicher nicht links, womöglich sogar recht konservativ, keinesfalls aber verfolgt Kubitschek verfassungsfeindliche, gar verfassungswidrige Ziele. Das sah der SPD-Landesvorsitzende in Sachsen-Anhalt ganz anders. Vielleicht auch deshalb, weil im Wort Sezession edekamäßig (siehe auch hier) die Nazi-Buchstaben „SS“ vorkommen. Und weil der Genosse schon mal beim Sehen war, behauptete er, der Kubitschek werde vom Verfassungsschutz beobachtet. Das ging nach hinten los und kostet im Wiederholungsfall bis zu 250.000 Euro:

Kubitschek erwirkt einstweilige Verfügung gegen Lischka

Das Landgericht Halle hat uns Recht gegeben: Der SPD-Landesvorsitzende, MdB Burkhard Lischka, darf nicht mehr ungestraft behaupten, ich würde vom Verfassungsschutz beobachtet.

ie Gerichtsverhandlung war bereits am 19. Dezember, das Urteil erreichte uns gestern, es datiert vom 21. 12. und trägt das Aktenzeichen 6 O 407/16. Darin heißt es, daß Lischka bei Androhung eines Ordnungsgeldes in Höhe von bis zu 250.000 € nicht mehr behaupten dürfe, Götz Kubitschek werde „vom Verfassungsschutz beobachtet“.

Weiter auf Sezession

Advertisements
4 Kommentare
  1. Burgunder permalink

    „Edekamäßig“ ist auch der TageSSpiegel nicht ohne.

    • Tja, die Nazis sind überall 🙂

      • der nun wieder permalink

        Dazu fällt mir dann doch glatt „southcroSS“ ein …

        Was das Moggele betrifft, kann man „mogberlin“ auch als „Geheimcode“ werten:

        Koennte doch „Mog“ fuer „Mogul“ stehen.

        http://www.duden.de/rechtschreibung/Mogul

        Seine Islamaffinitaet spricht dafuer.

        • Burgunder permalink

          Ich empfehle da lieber die auch sonst gute MundMische:

          „MOG
          Beschreibung für einen niedrig gestellten Forummoderator. Abgewandelt kann es auch „Mensch ohne Gehirn“ bedeuten und wird für jene Menchen verwendet, die nur Mist reden und damit nicht aufhören können. Deweiteren wird es auch als Kosename, Begrüßung und Synonym für jedes Wort, dass einem grad nicht einfällt benutzt.“

          Also die beiden ersten Deutungen sind ja richtige Volltreffer. Das kann kein Zufall sein.

          http://www.mundmische.de/bedeutung/10204-MOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s