Skip to content

Der deutsche Rechtsstaat in Aktion

by - Dezember 9, 2016

Wenn bei Aldi geklaut wird, der Dieb den korrekten Hintergrund hat, dann werden bei Aldi die Diebstähle nicht angezeigt (Tichys Einblick Bei Maischberger: Alles nur gut gemeint):

So berichtete der Verkäufer bei Aldi eben, dass man Diebstähle nicht mehr zur Anzeige bringen würde, der Aufwand wäre zu groß. Taucht dann nicht mehr auf in den Statistiken. Ebenso wenig übrigens, wie Hunderttausende aus dem Familiennachzug, die einfach nirgends registriert werden, wie ein Kollege ebenfalls hier bei Tichy herausgefunden hat.

Die Statistik bleibt rein, sozusagen. So wird, das haben wir in der Vergangenheit des öfteren gelesen, auch in anderen Läden verfahren. Ranga Yogeshwar, in der Plappershow anwesend, findet das Aldi-Geklaue auch völlig ok, denn hier wäre ja nicht die Herkunft der Grund für allzu lange Finger, sondern Armut.

Ganz anders sieht es aus, wenn das Täter ein Biodeutschx ist. Biodeutscher ist der nicht gendergemäße rassistische Begriff von Antirassisten für die, die hier schon länger leben. Express.de berichtet am 29.11.2016:

Bonn – Wie jeden Tag durchwühlte sie in der Bonner City Mülleimer. In der Hoffnung, ausreichend Pfandflaschen zu finden, um über den Tag zu kommen.Als sie plötzlich eine gültige Kate für die Bonner Oper in Händen hielt, war die Freude bei Petra L. (Namen geändert) riesengroß. Doch dann waren die 41-Jährige und ihr Glücksfund plötzlich ein Fall für Polizei und Staatsanwaltschaft!

Die Durchwühlerin wurde angezeigt. Sie verteidigte sich vor Gericht damit:

„Wenn jemand etwas in den Müll schmeißt, und ich es raushole – wo ist das denn Unterschlagung? Dann wären die Pfandflaschen ja auch Unterschlagung.“
Die Richterin wurde damit überzeugt. Der Staatsanwalt sieht das anders:
Die Staatsanwaltschaft (hatte 600 Euro Geldstrafe gefordert) sieht das allerdings anders als die „Richterin Gnadenvoll“, hat Berufung gegen ihr Urteil eingelegt.

Wo kommen wir auch hin, wenn ein Biodeutschx im Müll herumwühlt und sich den Müll aneignet, der nach Ansicht des Staatsanwalts anderen gehört. Ein Tipp von uns: Notfalls könnte der Anwalt des Rechtsstaats die jeweilige Müllabfuhr als Eigentümer benennen, wenn es mit dem eigentlichen Eigentümer der Opernkarte nicht klappt.

Advertisements
One Comment
  1. Columbo permalink

    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    https://philosophia-perennis.com/2016/12/12/zensur-islamkritik-regierungskritiker/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s