Skip to content

Löschkräfte: Nachtrag

by - Dezember 2, 2016

Gestern zitierten wir unter Löschkräfte den Eintrag vom 29.11.2016 auf Michael Klonovskys Blog Acta diurna. Im Eintrag heißt es u.a.:

Es heißt, Justizminister Maas benötige derzeit sämtliche verfügbaren Löschkräfte für Facebook.

Hat der Bundesjustizminister der SPD trotz der Unterstützung von in der DDR geschulten Fachkräften der Stasi nicht genug Löschkräfte? Löscht er nur auf Facebook? Auf Twitter haben wir das hier gefunden:

twitter-botschaft-israel.
Wir nehmen mal an, dass es sich hier nicht um Antisemitismus handelt. Der Satz Ich hoffe  Hitler währ am leben der hätte euch Hurensöhne Geschlachtet Ihr Drecks Juden !!!, entspringt der gerechten Empörung Gläubiger, die vom, so wird er in zeitgenössischen antifaschistischen Kreisen genannt, Apartheid-Staat Israel unterdrückt werden.

Gläubige werden schon durch die bloße Existenz Israels beleidigt (siehe das folgende verlinkte Video). Das führt dann zu verständlichen Adolf-Hitler- und Juden-ins-Gas-Gegröle. Gelegentlich geht dem einen oder anderen Gläubigen im Freiheitskampf gegen die neuen Nazis in Israel auch das Temperament durch. Sie werfen in Deutschland Molotowcocktails auf eine Synagoge, um auf den Gaza-Konflikt aufmerksam zu machen. Ein verständiger Richter verhängte darum auch nur milde Bewährungsstrafen.

Unter diesem Aspekt betrachtet, ist es völlig gerechtfertigt, wenn der Bundesjustizminister der SPD und die ehemalige Stasipitzelin Anetta Kahane auf die obigen Twitter-Einträge tatsächlich keine Aufmerksamkeit verwenden. Ihre Aufmerksamkeit widmen sie dem Kampf gegen Rechts. Ermittelt ein Staatsanwalt wegen des obigen Gezwitschers, das dank des derzeitigen Hass-Managements wohl nicht als Hass eingestuft wird? Wir wissen es nicht. Vielleicht wissen es ja unsere Leser.

Advertisements
3 Kommentare
  1. almansour permalink

    Vermutlich ist so etwas nicht etwa motiviert von den Löschaktionen des Bundesjustizministers Heiko Maas (hier beim Hören von Hip Hop Music: Aus Gründen des vorauseilenden Gehorsams zensiert. DK), sondern Teil der Löschaktion selbst. Denn, wenn es schon grundsätzliches Anliegen des Herrn Maas ist, dem Anliegen der islamischen Truppenteile jeglichen Widerstand zu entziehen, dann eignen sich die islamischen Truppenteile logischerweise am allerbesten dafür, wenn auch die Kriecherei, der Untertanengeist und die vorsorgliche Unterwerfung der deutschen Lumpenlinken nicht zu unterschätzen ist und diese keine Denunzierung und Verfolgung auszulassen verspricht.

    • thombar permalink

      böser böser link;-))))

      gibt´s denn auch mit goebbels (ich mein natürlich den link…..)

  2. thombar permalink

    ihr könnt ja mal anzeige wegen israel- oder judenfeindlicher hetze erstatten. nach ein paar wochen bekommt ihr dann ein paar alberne textbausteine dass das verfahren eingestellt wurde…..

    und von dem maaslosen heiko und der AAS stiftung bekommt ihr noch nicht mal ne antwort.

    glaubt ihr nicht?

    ich hab anzeige wegen eines mordaufrufes auf indymedia erstattet, bzw darum gebeten diesen mordaufruf (hatespeech) entsprechend zu „würdigen“ ich hab das schreiben von der staatsanwaltschaft noch hier rumliegen. von maas und AAS habe ich nichts rumliegen, weil definitiv nichts kam.

    null, niente, nothing!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s