Skip to content

Fragen eines gekidnappten Gläubigen

by - Dezember 1, 2016

Von Aiman Mazyek, dem Scharia-Anhänger, wissen wir, marodieren und morden Gläubige, dann wurde der Islam gekidnappt, die barmherzige Religion missbraucht. Einen dieser Gläubigen, ob er den Islam gekidnappt hat oder selber gekidnappt wurde, lassen wir offen, hat Welt N24 am 30.11.2016 entdeckt. Zusammen mit anderen Salafisten sitzt er in NRW im Knast. An seine gekidnappten Glaubenskumpane, die mit ihm inhaftiert sind, schrieb er Briefe, die er mit dem Emblem der Terrororganisation Islamischer Staat verzierte. Er wurde von einem Glaubensbruder, vermutlich auch gekidnappt, ermahnt. In Kenntnis der deutschen Rechtsprechung gegenüber Gläubigen, erhielt er von diesem diese Antwort:

„Wenn jemand diese Briefe sieht, können wir ein gutes Urteil vergessen. Muhammed du musst endlich verstehen, dass das kein Kindergarten mehr ist.“

Muhammed, als Angehöriger der Religion der Unterwerfung, war gehorsam. Er stellte zwei Verständnisfragen:

Ich habe deinen Brief erhalten und werde so Allah will deine Anweisungen halten“, schrieb er zurück. Dann folgten zwei Fragen. Ob es denn nach islamischem Recht erlaubt sei, die Mädchen von „Abtrünnigen“ zu vergewaltigen, wollte Ö. wissen, „Weil man ja Sex-Sklavinnen vergewaltigen darf.“

Zweite Frage: „Darf man gezielt auch Kinder töten?“ Es folgen Mordfantasien. „Zum Beispiel ich arbeite als Eismann mit meinem Eiswagen, und verkaufe Eis an viele Kinder. Dürfte ich nach Scharia das Eis mit Arsen oder Warfarin würzen oder besser Strychnin, um damit die Kinder zu töten? Anschließend mit dem Eiswagen ein Selbstmordattentat in einem Kindergarten machen?“

 

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s