Skip to content

Viele Welterklärer verstehen die Welt nicht mehr

by - November 14, 2016

Auf Tichys Einblick hat es Leser Sonia Trebuth mit diesem Text verlinkt:

Zum Thema „postfaktisch“ hat der hessische ARD-Kommentator Theisen einen echten Querschläger gelandet, der niemals hätte gesendet werden dürfen. Vermutlich fliegt der Theisen bald raus. Hier der ARD-Kommentar:

Advertisements
3 Kommentare
  1. Columbo permalink

    Wir schreiben das Jahr 2016. Ganz Deutschland ist vom Verbot der Koran-Verteiler „Die wahre Religion“ begeistert… Ganz Deutschland? Nein! Die unbeugsame Islamisten-Schwester Aydan Özoguz hört nicht auf, der Vernunft Widerstand zu leisten.

    Islamistenverfolgung bitte nur mit „sehr großem Augenmaß“. Könnte ihre Brüder treffen. Und ob das überhaupt der richtige Weg ist, da sei sie nicht so sicher. Vielleicht ja auch ein falsches Signal, außerdem, bitte, Willkür, hallo?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/aydan-oezoguz-mahnt-zu-augenmass-bei-islamistenverfolgung-a-1121395.html

    So ist sie, die Frau Islamistenministerin, immer schön die schützende Hand über dem „green trash“.

    • almansour permalink

      Wie ich heute den Morgennachrichten entnommen habe, soll sie es teilweise „revidiert“ haben. In Wirklichkeit aber hat sie die Dreistigkeit ihrer Aussagen noch erhöht, indem sie ganz konkret in Zusammenhang mit ihren eigenen Aussagen gefordert hat, dass am Kampf gegen den Islamismus die Muslime beteiligt werden müssen.

      Das wäre grad so, als hätte man zum Sturz der NSDAP nur deren Gauleiter und die SS zusammentrommeln müssen. Oder in Honecker sicherlich einen Streiter gegen die Stasi gefunden.

      Soll sich die Polizei beim Einsatz gegen Terroristen immer die Genehmigung vom Mazyek oder anderen Maniaks holen? Oder vorab jede Hausdurchsuchung wochenlang und bis auf die Strümpfe ausgezogen in allen Moscheegemeinden durchverntilieren? Um dann erwartungsvoll drauf zu vertrauen, dass die Umma die ihren höflich oder mit würzigen Socken drohend zurückpfeift, um vorerst den Ungläubigen zu verschonen?

  2. anda permalink

    Da traut sich endlich mal einer das Kind beim Namen zu nennen. Mal sehen, wie der hr sich winden muss, um aus der Nummer wieder heraus zu kommen. Soviel Wirklichkeit gehört sicher nicht zum staatlichen Bildungsauftrag. Mehr davon bitte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s