Skip to content

Deutschland schafft sich ab

by - September 21, 2016

Kenan Kolat, Forderungstürke, am 21.10.2013 in der türkischen Sabah:

Kenan Kolat, der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, hat bei der TGD Sitzung in Baden-Württemberg betont, dass 35 % der Bevölkerung in Deutschland unter sechs Jahren einen Migrationshintergrund haben. Kolat: „In zwanzig Jahren wird dieser Anteil noch höher sein. Jetzt schon ist in manchen Städten dieser Anteil auf über 75 % gewachsen. Deutschland muss diese Realität sehen.“ Diese Menschen werden Deutschland regieren und führen, betont Kolat und richtet das Wort an die Parteien, die die nächste Regierung bilden werden: „Die doppelte Staatsbürgerschaft ist die wichtigste Tagesordnung der TGD. Die SPD hat sie uns versprochen. Wenn die SPD zum zweiten Mal ihr Versprechen bricht und türkischstämmige Wähler enttäuscht, werden die Türken dies nicht vergessen.“

User-Kommentar im Tagesspiegel: Die deutsche Demokratie ist schwach:

Eiter.
Deutschland schafft sich ab. Was sich bei Sarrazin und auch noch 2012 und 2013 wie misstönende Zukunftsmusik anhörte, wird früher als gedacht zur deutschen Realität. Nicht weil jedes fünfte Baby in Deutschland eine ausländische Mutter hat, wie der Tagesspiegel verkündet. Schon gar nicht eine polnische, sondern deshalb:

Türkinnen stellten dabei mit 21.555 Kindern zahlenmäßig die größte Gruppe unter den ausländischen Müttern. Zweitgrößte Gruppe waren Polinnen mit 10.831 Neugeborenen. Einen besonders hohen Anstieg der Neugeborenen im Vergleich zu 2014 gab es bei Müttern aus Syrien, Rumänien und Bulgarien. So wurden im vergangenen Jahr 4800 Kinder syrischer Mütter geboren, im Vorjahr waren es nur 2300. Die Zahl der Kinder bulgarischer Mütter stieg um 34 Prozent auf 4200 Babys, bei Rumäninnen gab es mit 8150 Kindern einen Geburtenanstieg um 47 Prozent.

Leider erfahren wir nicht, ob die rumänischen und bulgarischen Mütter in der Mehrheit die mit dem archaischen Hintergrund sind. Wir behaupten jetzt einfach mal, dass nicht nur die türkischen tapferen Moslems, die von ihren Müttern unter Schmerzen geboren und reinen Blutes sind, den Erfolg im Geburten-Djihad repräsentieren. WELT N24 schreibt am 2.7.2016:

Im vergangenen Jahr kamen mehr als eine Million Menschen nach Deutschland, vor allem Männer. Bevölkerungswissenschaftler wissen, dass ihre Frauen in der Heimat auf den Startschuss zum Nachzug warten. Bald werden sie kommen, und es ist davon auszugehen, dass es dann einen wirklichen Babyboom geben wird. Es werden Babys arabischer Neubürger sein. Das Wir wird sich erneut wandeln. Dramatisch.

Welcher Qualität die neuen Herrenmenschen und die prächtig verdienende Migrantenindustrie sind, berichtet ein „Maulwurf undercover“. Wir haben keinen Zweifel daran, dass dieser Bericht stimmt. Er passt zu all den anderen Meldungen aus anderen Quellen über Gewalt in den Aufnahmeeinrichtungen, über interne Brandanschläge, Vergewaltigungen und Belästigungen (siehe auch unseren Artikel Failed State Germany: Taxis für die Fluchtis):

Ein sehr guter Bekannter von mir hatte sich als „Maulwurf“ sozusagen „Undercover“ als Helfer in einer Erstaufnahmeeinrichtung verdingt. Er berichtete mir wie folgt über die dort herrschenden Zustände:
 
Es handelt sich um eine vom Deutschen Roten Kreuz ( DRK ) betriebene Erstaufnahmeeinrichtung – EAE – in welcher ca. 260 bis 320 sogenannte Flüchtlinge untergebracht sind ( Eriträer, Syrer, Afghanen, Russen, Albaner, Kurden, Marokkaner, Iraker, Pakistani und sehr viele Afrikaner).
 
Zunächst einmal eine Auflistung was für ein Personal in dieser EAE notwendig ist und welche privaten Firmen hier abzocken :
 
1.) DRK 
Das DRK  ist für mich der brutalste Abzocker, es befinden sich täglich 3-5 PKW, 3 VW Busse und 2 Transporter vom DRK Kreisverband vor Ort in der EAE.
Fahrdienst : ca. 10-20 Personen
Verwaltung : ca. 15 Personen
Standort Leitstelle:    3 Personen   plus ca. 8 Personen bei Bedarf.Das DRK hat einen regelrechten Ersteinschätzungsmodus bei Krankheitsverdacht und Problemen der einzelnen Flüchtlingen. Hierfür gibt es ein Büro mit angrenzendem Behandlungszimmer. Dort stehen alle gängigen Ersthilfemittel zur Verfügung .
Wenn die DRK Mitarbeiter/innen nicht weiterkommen – und das ist immer so, da ja kein Risiko eingegangen werden soll, werden die „Flüchtlinge“ in  Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Kliniken, sowie bei Bedarf zu Psychologen und sonstigen Fachärzten gefahren. Entweder mit den vom DRK vor Ort in der EAE bereit gestellten Fahrzeugen, oder aber mit Taxis.
 
TERMINVEREINBARUNGEN erfolgen bei den Arztpraxen telefonisch. Wartezeit selbst bei Fachärzten und Kliniken nur maximal 3 Tage !!!!
Der Weg, sprich die Entfernung, von der EAE  zum Zahnarzt beträgt ca. 1 Kilometer. Selbst dieser eine Kilometer kann den sogenannten Flüchtlingen nicht per Fuß oder Rad zugemutet werden!!! Sie werden mit PKW oder Taxi gefahren.
 
Täglich zwischen 10 und 20 Uhr fährt der kostenlose 9 Sitzerbus des DRK sozusagen als Shuttle-Service die sogenannten Flüchtlinge in die Stadt !!!

Hier fährt jeweils außer dem Fahrer noch ein Dolmetscher mit. (zu Dolmetschern komme ich später).

Die Mitarbeiter des DRK  haben natürlich fast immer das Problem, dass sie die sogenannten Flüchtlinge nicht verstehen. Deshalb sind Dolmetscher immer rund um die Uhr vor Ort und zwar ca. 40 Dolmetscher pro Tag, die sich auf mehrere Schichten aufteilen. Pro Schicht zwischen 8 und 10 Stunden, dazu kommen 2 Hauptdolmetscher, die zuständig sind bei Problemen mit der Organisation.

Beispiel:

Ein sogenannter Flüchtling fährt mit dem Taxi in Begleitung eines Dolmetschers nach K******** zum Augenarzt . Dort kann der vereinbarte Termin nicht stattfinden,da der Dolmetscher nicht aus der gleichen Region des Flüchtlingslandes stammt, die Sprache zwar spricht, aber der Flüchtling sich weigert, mit ihm zu reden. Der sogenannte Flüchtling wird mit dem Taxi wieder zurück in die EAE gebracht und es wird dann ein anderer Dolmetscher aus G****** angefordert, welcher den sogenannten Flüchtling dann am nächsten Tag erneut in die Augenarztpraxis begleitet. Die sogenannten Flüchtlinge bekommen bei allen Ärzten sofort Termine, werden sofort behandelt und werden bevorzugt in allen Lagen.
 
Beispiel:
a) Ein Albaner ( dem in Deutschland überhaupt kein Asyl zusteht! ) kommt in der EAE ins Büro des DRK und will eine Brillenverordnung -kostenlos natürlich.
Antwort der DRK-Mitarbeiterinnen:  Das gibt es in Deutschland nicht mehr, nicht mal einen Zuschuß. Der Albaner spricht mit dem Dolmetscher, beide gehen zur DRK-Leitstelle und siehe da…… nach einer halben Stunde kommen der Albaner und der Dolmetscher mit der Verordnung für eine kostenlose Brille zurück.
 
b) Ein Afrikaner ( dem vermutlich in Deutschland auch kein Asyl zusteht ) kommt wegen einem kompletten Gebiss ( er hat noch fast alle eigenen Zähne) in das DRK-Büro in der EAE.
Gleiches Procedere, die DRK-Mitarbeiterinnen lehnen sein Ansinnen ab. Er geht in Begleitung eines Dolmetschers zur DRK-Leitstelle und diese stellt ihm einen einen Freifahrtschein aus…für alle Zähne zu ziehen und für ein kostenloses Gebiss.
 
ICH habe daraufhin bei der DRK-Leitstelle nachgefragt, warum das so praktiziert wird und bekam zur Antwort:
 
„Wir können es uns nicht leisten, solche Wünsche der Asylbewerber nicht zu erfüllen, da ansonsten der Bericht von den Asylbewerbern mit Hilfe der Dolmetscher an den Regierungspräsidenten ( RP )  in G***** geht und der uns dann Ärger macht!!“
 
Aussage einer DRK Mitarbeitein mir gegenüber:
„Was soll ich tun ?? Mir ist das alles scheiß egal, denn wenn ich den sogenannten Flüchtlingen dreimal was ablehne, dann sitzt morgen für mich eine andere hier!!!!!!!!!“
 
Die sogenannten Flüchtlinge brauchen für NICHTS Geld und müssen sich nichts von ihrem üppigen Taschengeld selber besorgen! Sie bekommen:
 
Täglich pro Person 6 x 0,5 Liter Tetra Pack Mineralwasser – beste Qualität.
Täglich Duschmittel, Haarwaschmittel,Hygieneprodukte.
3 mal täglich Catering ( Frühstück, Mittagessen, Abendessen ) im ehemaligen Kasino der zum Erstaufnahmelager umfunktionierten Kaserne.
Täglich Wäscheausgabe und bei Bedarf Kleidung (nur das beste wird genommen und nur Markenartikel).
Kinderwagen, Windeln,nagelneue Wickelschränke mit Kommoden und vieles mehr.
 
Und dann obendrauf noch an Taschengeld mehr wie sie in ihrer Heimat durch Arbeit verdient haben.
Aushang Taschengeldliste in der EAE
2.)  Firma S & H Reinigungsdienste
Die Firma S & H  Reinigungsdienste ist mit 3 KFZ und ca. 10 Leuten ständig vor Ort und reinigt die Innengebäude,die Toilettengebäude , die Duschgebäude und so weiter.
Zusätzlich kommt die Firma – oder eine andere- jede Woche mit einem großen LKW , welcher die Abflüsse durchspült und mit Kameras das nötige ortet und bereinigt.
3.) Firma SECURITY
Die Fa. SECURITY  hat – ich denke nicht nur in dieser EAE in Stadt Allensdorf, sondern in allen EAEs im RP-Bereich G***** – die Sicherheit zu garantieren.
In ***** ********* sind in der EAE 6 Security-Mitarbeiter immer vor Ort incl. dem Standortleiter. Die Aufgaben sind an weitere Sub-Unternehmen abgegeben und beinhalten:Alle 12 Stunden wechselt das Sicherheitspersonal ( pro Schicht ca 45 Leute,also 90 Leute pro Tag!! ) Hier sind fast ausschließlich Migranten beschäftigt, welche vor Monaten auf dem gleichen Weg wie die Flüchtlinge waren.  Kaum, oder kein Deutsch, miese charakterliche Einstellung, dubiose Erscheinungen!!!
In der EAE  gibt es 8 Wohnblock, jeder Wohnblock hat zwei Stockwerke und in jedem Stockwerk gibt es ein Sicherheitspersonalzimmer . Immer mit 3-4 Leuten besetzt.
Hinzu kommt die Eingangsüberwachung – ICH musste meinen Namen beim Kommen ujnd Gehen selbst in die Liste schreiben, da die als Security-Personal eingesetzten Migranten nicht dazu fähig sind!!!!
4.) Dolmetscher:
DOLMETSCHER — das ist der Begriff für Afrikanische und Orientalische Menschen, die entweder in Deutschland studieren/ hier seit Jahren leben oder einfach der Deutschen Sprache mächtig sind -teils- und somit das große Geld verdienen…………
Die sind hier bei der Firma E********* angestellt und diese Firma   hat 3 „Schichtleiter“ immer vor Ort.
Jeder „Dolmetscher“ ist ein selbständiger Unternehmer ( ich tippe bei einer Überprüfung käme heraus, dass es Scheinselbständige sind ) und bekommt von der Firma E********* 25 €  pro Stunde Anwesenheit ausbezahlt. Egal ob er was zu tun hat oder nicht. Täglich sind diese Dolmetscher jeweils 10 Stunden vor Ort.
Versteuerung ????????? kann ich mir nicht vorstellen bei dem undurchsichtigen System.
Die Fahrtkosten zur Hin- und Rückfahrt werden vom RP erstattet.
Dementsprechend wird die Fa. E********* dem RP bestimmt mindestens  50.-€ pro Dolmetscher und Stunde in Rechnung stellen……wenn das reicht!!Nun sollte man sich mal überlegen, was alleine schon ein solch kleiner Standort mit im Schnitt „nur“ 270 Flüchtlingen an Personal und Kosten verschlingt!!!!!!!!!
Das größere Problem ist allerdings, dass die Dolmetscher und sogenannten Flüchtlinge unser finanzielles System und auch SICHERHEITSSYSTEM kontinuierlich aushöhlen, weil die zusammen arbeiten, die Dolmetscher den sogenannten Flüchtlingen keinen Widerspruch leisten und letztendlich mit den sogenannten Flüchtlingen unter einer Decke stecken.  Ich bin der Meinung , dass das einer der Gründe zur Verbreitung des IS-Terrors ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  SYSTEMATISCH !!!                                                                                                                                            
Also ich kann noch Beispiele liefern und Sachen erzählen, die eigentlich unglaublich sind. Zum Beispiel, das ehrenamtliche Helferinnen knutschend mit den „Flüchtlingen“ durch die Gegend laufen und auch Sex mit ihnen haben. Aber das vorstehend Geschilderte sollte für eine erste Diskussion mit Beteiligung der Bilder reichen.
Wir Deutschen und unser Land wird nach allen Regeln der Kunst ausgehöhlt und verseucht.
Wir dulden hier einen Terror und Mob, den wir erst nach Jahren (und wenn die Politiker/innen, welche uns das eingebrockt haben nicht mehr greifbar sind), einschätzen können.
Von den sogenannten Flüchtlingen, die in der EAE  leben,  wird meiner Meinung nach KEINER !!! in Arbeit und Brot gehen, weil den“Flüchtlingen“ zum einen dafür  die Intelligenz, sowie jegliche Schul- und Berufsausbildung fehlt und weil zum anderen den „Flüchtlingen“ alle Möglichkeiten geboten werden, ohne Arbeit alles  zu bekommen.
Und ich befürchte , dass die sogenannten Flüchtlinge „unser Bestes“ bekommen:
Unser Land und unsere Kinder!!!!!!!!!!
Ich für meinen Teil will alles – aber wirklich alles in meiner Macht stehende – tun, um diese Verursacher zu erledigen.
Es folgen von mir in der EAE  aufgenommene Fotos.

 

Advertisements
19 Kommentare
  1. Paul permalink

    „Keine Macht den Drogen“(konsumenten)

    In einem Interview gegenüber n-tv brach Beck eine Lanze dafür, dass Deutsche notfalls die Sprache der Zuwanderer lernen sollten. Außerdem seien Predigten – etwa auf Arabisch – „ein bisschen Heimat“.

    https://www.unzensuriert.at/content/0022041-Becks-wirre-Welt-Deutsche-sollen-Arabisch-lernen

  2. Paul permalink

    „Das deutsche Volk verdrängt sich selbst für ein Paar € mehr“

    Kein Volk kann über längere Zeit unterjocht werden,

    wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.

    Gandhi

    Kein Volk kann in seinem eigenen Land verdrängt werden,

    wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Verdrängung teilnimmt.

    killerbee

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/10/15/wohnraum-ist-mehrwert/

    • Paul permalink

      Juden verraten nicht ihr Volk für ein Paar Schekel mehr:

      ARTE HD In Israel sind Flüchtlinge nicht willkommen

      Ab 12:58 die letzten 34 Sekunden sind ziemlich aussagekräftig

  3. Peter permalink

    Das Verhalten der Polizei zu Sylvester 2015 in Köln.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/silvester-koeln-gutachten-100.html

    Ein Einzelfall? Mitnichten. Die primäre Aufgabe der Polizei (nicht erst seit heute) ist hier abgebildet:
    https://picload.org/image/rdapgaww/oligarchie.jpg

    Wenn sie dann Zeit und Lust hat und nicht ideologisch geblendet wurde, kümmert sie sich auch um die Anzeigen von Deutschen.

  4. Paul permalink

    Die drei Grundpfeiler zum Erfolg

    Vor kurzem stolperte ich über eine alte Indianerweisheit, daß die drei größten Übel seien:

    „Faulheit, Feigheit und Dummheit“

    .

    Einer einfachen Logik folgend, müssen somit die drei Gegenstücke den Schlüssel zum Erfolg darstellen,

    es sind dies

    MUT

    FLEISS

    VERSTAND

    .

    Ich meine, es stimmt.

    Überprüft es selber!

    Sobald nur eine dieser drei Eigenschaften fehlt, ist alles andere vergebens.

    .

    Der Mensch, der Verstand hat und fleißig ist, dem aber Mut fehlt, wird nichts erreichen.

    Er weiß zwar, was sinnvoll ist, er hätte sogar den Fleiß, es zu tun, aber weil ihm der Mut fehlt, traut er sich nicht, seine Ideen in die Tat umzusetzen.

    .

    Der Mensch, der Verstand hat und mutig ist, dem aber der Fleiß fehlt, wird nichts erreichen.

    Er weiß, was zu tun ist, er hat den Mut es zu tun, aber er kommt einfach nicht von der Couch hoch; also bleibt alles unerledigt.

    .

    Der Mensch, der mutig und fleißig ist, dem aber der Verstand fehlt, wird nichts erreichen.

    Er hat den Mut, etwas zu tun, er hat den Fleiß, aber weil seine Handlungen ohne Sinn und Verstand sind, bleiben sie wirkungslos.

    .

    .

    Die drei Grundpfeiler des Erfolgs sind also wirklich:

    Mut, Fleiß und Verstand

    Damit ist übrigens nicht gesagt, daß der Erfolg moralisch ist; auch böse Menschen können diese Eigenschaften haben und erfolgreich sein!

    Vielleicht sind böse Menschen sogar prinzipiell erfolgreicher als gute Menschen, weil sie aufgrund ihrer fehlenden Moral auch zu solchen Mitteln und Taktiken greifen, auf die ein anständiger Mensch verzichtet, wodurch sie einen Vorteil ihnen gegenüber haben.

    Das Paradebeispiel dafür ist Angela Merkel.

    Viele Dummköpfe schimpfen auf sie, doch nur wenige sind in der Lage, ihre wahren Erfolge zu würdigen.

    .

    Ich glaube, daß die Agenda Angela Merkels betreffend einer Umformung Deutschlands zugunsten der „Elite“ schon lange geplant war.

    Doch wo andere vor ihr versagten, erzielte sie innerhalb kürzester Zeit Ergebnisse, weil sie wie kaum ein zweiter über Mut, Fleiß und Verstand verfügt.

    Nehmen wir die Siedlungspolitik.

    Es gehört schon eine gehörige Portion MUT dazu, gegen so viele Gesetze zu verstoßen wie sie.

    Es gehört sehr viel FLEISS dazu, fast 2 Millionen Ausländer innerhalb eines Jahres in Deutschland anzusiedeln.

    Und es gehört VERSTAND dazu, parallel eine so effektive Propaganda-Kampagne zu fahren, daß die Deutschen Teddybär-schwenkend an den Bahnhöfen stehen und diese Gesetzesbrüche auch noch beklatschen;

    der Clou besteht eben darin, eine Siedlungspolitik durchzuführen und die hier angesiedelten Ausländer als „Flüchtlinge“ zu bezeichnen, als „Schutzbefohlene“, obwohl die meisten von ihnen weder aus Kriegsgebieten kommen, sondern aus sicheren Drittländern hergeholt werden und ganz sicher nicht den Schutz von Deutschen bedürfen.

    weiter hier:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/09/26/die-drei-grundpfeiler-zum-erfolg/

  5. Paul permalink

    Zynismus von der „Mutter aller (Recht)-Gläubigen“

    Sie kann es sich leisten denn bis jetzt läuft alles nach Plan. Tag für Tag dank profitgierigen Deutschen bzw. naiven Gutmenschen.

    Merkel empfiehlt Bildungsurlaub in “Arabien“

    Die Deutschen sind einfach zu dumm, die unglaubliche Bereicherung der gewalttätigen arabisch-moslemischen Horden, die uns „geschenkt“ werden zu verstehen. Deshalb empfiehlt uns die Invasionsreiseleiterin nun Bildungsurlaub. In ihrer Propagandashow „Die Kanzlerin direkt“ stellte sich Merkel, anlässlich des Tourismusgipfels in Berlin, vorgefertigten Fragen ihres Teams und forderte dazu auf, die Deutschen sollten in arabischen Ländern Urlaub machen, denn „Reisen bildet“ und gerade derartige Auslandsaufenthalte würden uns helfen besser zu verstehen.

    Wir könnten so die arabischen Länder nicht nur wirtschaftlich unterstützen, sondern uns auch mit deren Geschichte und Entwicklung beschäftigen, erklärt die „Mutter aller (Recht)-Gläubigen“.

    Vielleicht hofft sie, dass wir bei Kulturevents wie Steinigungen nach Ehebruch, Scharia-Gliedmaßenchirurgie, Shows, in denen Schwule von Hausdächern geworfen werden oder dem allseits beliebten Kopfabschneiden, endlich von unserer Islamophobie geheilt werden und verstehen lernen, dass das eben gelebte Geschichte ist, mit der wir in Europa einfach nicht konkurrieren können, die uns aber unglaublich bunter machen wird. Inschallah! (lsg)

    http://www.pi-news.net/2016/09/merkel-empfiehlt-bildungsurlaub-in-arabien/

  6. Columbo permalink

    Der Totschläger der jungen Tugce, dieser muselmanische Serbe Sanel M., wurde zu drei Jahren Haft verurteilt. Ausländer, die zu einer Freiheitsstrafe von mindestens drei Jahren verurteilt werden, sind zwingend abzuschieben.

    So auch dieser Sanel M.

    Oder doch nicht? Weil „zwingend“ in der Sozialpädagogenrepublik Deutschland eben doch nicht „zwingend“ heißt? Vielleicht bin ich als Jurist da etwas kleinkariert, aber der Begriff „zwingend“ lässt für mich eigentlich keinen Ermessensspielraum zu.

    Anders der Fall Sanel M. Najaaaaaaaa – da muss man ja erst mal nach der Sozialprognose schauen. Und ob er überhaupt noch gefährlich ist. Und ob er denn bereut hat. Schluchzschluchz, es tut mir ja so leid. Und überhaupt – junge Menschen (und wir reden immer noch von Menschen, bitte schön!), die hier geboren sind und zufällig ausländische Eltern haben, anders zu behandeln als junge Menschen mit deutschen Eltern, ist das nicht am Ende schon wieder Rassismus pur?

    Jede Wette – der Typ bleibt.

    http://www.welt.de/vermischtes/article158320621/Wird-der-Tugce-Schlaeger-ausgewiesen-oder-nicht.html

    • almansour permalink

      Da er Sanel heißt und Muselmane ist, darf man hochwahrscheinlich davon ausgehen, dass er eben kein Serbe ist, sondern ein Albaner. Wenn schon, denn schon ist er jedenfalls eher Deutscher als Serbe.

  7. Burgunder permalink

    Deutschland schafft sich ab. Ein historischer Vergleich.

    Aktuell kann bei bei ScienceFiles studieren, welche Probleme es mit Vergleichen und Gleichsetzen gibt. Insbesondere Dauerstudenten bestimmter Couleur und als Wissenschaftler chargierende Aktivisten haben da ihre Probleme. Und erst recht bei „Nazi“ können sie nicht mehr an sich halten und lassen Reste von Verstand und Wasser unter sich.

    Ich wage trotzdem einen solchen Vergleich. Ein Gleichsetzung der beiden Kanzlerschaften verbietet sich angesichts der maßlosen Verbrechen unter der einen im Vergleich zu den andauernden Debakeln unter der anderen von selbst. Aber Zeitabläufe und -abschnitte kann man sehr wohl vergleichen.

    Am 22.11.2005 wurde Angela Merkek zur Bundeskanzlerin gewählt. Heute, am 22.09.2016 amtiert sie seit 10 Jahren und 10 Monaten. Es sind noch keine 12 Jahre Regierungszeit vollendet.

    Am 30.01.1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Nach über 12 Jahren und 3 Monaten war die Katastrophe für Deutschland vollendet.

    Messen wir den Zeitraum der Merkelherrschaft auf dem der Hitlerherrschaft ab.
    10 Jahre und 10 Monate Merkel entsprechen dem 30.11.1943 unter Hitler.

    Am 30.11.1943
    war Hamburg durch Bomben zerstört, aber noch nicht Frankfurt a.M. und noch nicht Dresden,
    war 1 Tag vor dem Beschluß der Alliierten, Deutschland zu teilen,
    war noch keine V1 auf London abgeschossen,
    war Warschau noch nicht endgültig zerstört,
    war der Nero-Befehl noch nicht erteilt,
    und es lebten die Millionen noch, die bis Kriegsende ihr Leben verlieren sollten.

    Am 30.11.1943 war immer noch etwas Zeit, noch immer mehr Unheil zu verhindern. Es war aber längst höchste Zeit.

    Auch heute ist es längst an der Zeit.

  8. Columbo permalink

    So bläht man Statistiken auf und macht weitere Steuermillionen für den Kampf gegen das halluzinierte Rechts locker:

    Laut Brandenburgs MP Woidke wird jede Straftat, bei der nicht positiv erwiesen ist, dass sie nicht rechts-motiviert war, als „rechte Straftat“ geführt.

    Ist ja allerhand.

    • schotter permalink

      https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201609/22/61768.html

      „In Bezug auf die Statistik erklärte Woidke, in Brandenburg habe es hinsichtlich der Erhebung rechtsextremer Straftaten Änderungen gegeben. „Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt “

      so begründet man mehr mittel gegen rechts…

      • Columbo permalink

        Das sollte man auf Ordnungswidrigkeiten ausdehnen. Sollen sie mir doch erstmal nachweisen, dass ich nicht aus fremdenfeindlichen Motiven mit 50 durch die 30er-Zone gerast bin.

        Und schon explodieren die Zahlen, und wir haben endlich die „enthemmte Mitte“.

        Bananenrepublik Deutschland.

    • Paul permalink

      Woidke: „Der Kampf gegen Rechtsextremismus wird uns in den kommenden Jahren und Jahrzehnten weiter begleiten“, sagte er. Der Kampf müsse weitergehen, auch durch Rückschläge, die es im Jahr 2015 gegeben habe, dürfe man sich nicht aus der Bahn werfen lassen. „Wir sind entschlossen, den Kampf fortzusetzen und werden ihn auch gewinnen.“

      Eine bescheidene Frage: Wenn ihr den Kampf gewonnen habt, werden dann die Millionen (vielleicht bis dahin Milliarden) Steuergelder für sinnvollere Dinge ausgegeben?

      Ich behaupte heute schon mal das ihr den Kampf ewig weiterführen werdet allein schon im Interesse der vielen subventionierten und gemästeten e.V. die sich den „Kampf gegen Rechts“ auf die Fahnen geschrieben haben.

      Und

      Der „Kampf gegen Rechts“ zielt nicht in erster Linie gegen den Rechtsextremismus, sondern gegen Bürger die nicht einverstanden sind mit der Zwangsbeglückung durch Ansiedelung kulturfremder Menschen.

  9. schotter permalink

    deutschland schaftt sich auch mit solch durchgeknallten blättern ab, vorne weg mal wieder, die front der antifa im forum

    http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/der-fall-claus-brunner-vor-aller-augen/14582084.html

    und nun stellen wir uns einen moment vor, brunner wäre ein abgeordneter der afd.

    was kotzt mich dieses verlogene pack an…

  10. Paul permalink

    Die Hofberichterstatter des Tagesspiegel:

    Stephan-Andreas Casdorff*: „Nie kam die Kanzlerin einer Entschuldigung näher“
    *Mit ihrer Rede zur Flüchtlingskrise hat Merkel den Menschen das Gefühl vermittelt: Die Kanzlerin hat verstanden!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/casdorffs-agenda-nie-kam-die-kanzlerin-einer-entschuldigung-naeher/14577612.html

    Malte Lehming: „Sie hat verstanden“
    Die Deutschen sind gereift im vergangenen Jahr. Ihre humanitäre Moral stieß an Grenzen. Angela Merkel wird in diesem Prozess als Spiegelbild gebraucht

    http://www.tagesspiegel.de/politik/merkels-wende-in-der-fluechtlingspolitik-sie-hat-verstanden/14575962.html

    Hattet ihr wirklich geglaubt, man würde von Merkel abrücken? Sie wird zuerst für Nichtstun gefeiert, dann für „wir schaffen das“, dann distanziert sie sich davon – und wird wieder gefeiert. Bald wird sie das Gegenteil von allem tun, was sie bisher tat – und gefeiert werden.

    Es langweilt. Das System lebt, und wir werden ihm ohne weiteres nicht beikommen.

    Frau Merkel, wie fühlt sich das an wenn man soviele A-kriecher im Hintern hat?

  11. almansour permalink

    In Berlin zeitigt das Programm „Doppelpass“ durchschlagende Erfolge. Erstmals haben türkischstämmige Bürger, systematisch dazu aufgefordert und abgerichtet und unter ständiger gegenseitiger sozialer Kontrolle, die Mehrheit der SPD-Wähler gestellt.
    Das heißt, diese Partei ist in der Hauptstadt zum Umsetzer von Erdogan-Politik degradiert, ansonsten bleibt ein dummer Rest von ahnungslosen Mitläufern (und ein Parteivolk, das offenbar nur noch aus farblosen Männchen mit Hipster-Bart besteht).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s