Skip to content

Halt! Bitte helfen sie mir! Ich bin in Gefahr!

by - August 27, 2016

Nach „Malu“-SPD-Rekers Tipp mit der Armlänge gibt es jetzt den nächsten, um „junge Männer“, „Jährige“ und „Beteiligte“ von zwar verständlichem aber doch immer noch ungern gesehenem Tun abzuhalten:

Halt! Bitte helfen sie mir ! Ich bin in Gefahr !

Advertisements
3 Kommentare
  1. schotter permalink

    niemand darf verunsichert werden, also wird nich berichtet.

    „Uns ist bewusst, dass nun der Vorwurf erhoben wird, wir verschwiegen mutwillig Tatsachen. Es sei Ihnen jedoch versichert, dass wir dies wenn, dann ausschließlich aus medienethischen Gründen und aus einem Verantwortungsgefühl der Gesellschaft gegenüber tun.“

    lügenpresse, lückenpresse stimmt…aber man hat gründe. dieses land hat fertig

    http://www.achgut.com/artikel/was_die_tagesschau_warum_verschweigt

  2. Paul permalink

    „Qualitätsjournalisten sind gekannt für ihre „Qualität“ … da muß ich kräftig husten …

    Jeder der bis drei zählen kann, kennt den Unterschied zwischen Qualität und Quantität.

    Dieser „Journalist“ zeigt das er es nicht kennt oder/und ein Systemling ist:

    Die Bevölkerung wächst – und wieder wird gemault

    Was hatten wir

    (wer ist wir?- ich gehöre nicht dazu)

    Angst vor dem demografischen Wandel, vor der Vergreisung Deutschlands! Jetzt sind wir eine Million mehr, und viele haben wieder Angst – weil es sich um Zuwanderer handelt.

    Ja im Büro ist es warm, trocken und sicher. Gehen sie doch mal Nachts raus auf die Straße in einen der Multikulti- bzw. „Flüchtlings“heimgegenden. Vielleicht stehen sie im nächsten Polizeireport: Herr Kamann viel, nach einem Streit mit einer Gruppe junger Männer, unglücklich auf die Bordsteinkante.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article157872602/Die-Bevoelkerung-waechst-und-wieder-wird-gemault.html

    • Christian permalink

      Und Herr Kanert, sein Begleiter, der unglücklich über seine Körpergröße von nur 1,67 M ist, konnte aufgrund seiner Körpergröße den empfohlenen Armlängenabstand nicht einhalten und schleuderte gegen den Laternenmast 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s