Skip to content

„Pack“-Gabriel begrüßt seine Wähler

by - August 17, 2016
Screenshot aus dem Video von Antifa Kampfausbildung e.V.

Screenshot aus dem Video von Antifa Kampfausbildung e.V.

Wenn Sigmar Gabriel, SPD, nicht gerade des türkischen Führers Interessen vertritt und mit dessen Statthalter Aiman Mazyek Arm in Arm gegen den vom Führer unterstützten gläubigen Terror „demonstriert“, dann beschimpft er die, die ihn nicht mehr wählen.

Gabriel und seine Genossen haben mittlerweile Routine im Beschimpfen der verloren gegangenen Wähler. In Heidenau randalierten mindestens zwei Tage die Reisekader von Manuela Schwesigs (SPD) aufgebauschtem Problem, die flugs, damit es nicht bekannt werde, unter rechtem „Pack“, das Gabriel als solches bezeichnete, subsumiert wurden*). Nun sollen es wieder Rechte gewesen sein, die den Gabriel zur eigentlich strafbewerten Geste veranlasst haben. Eigentlich. Hier greift vermutlich das Hass-Management des Heiko Maas (SPD) und seiner Stasispitzelin Anetta Kahane. Es wird keine Konsequenzen geben, weil es sich hier um eine gerechte obszöne Geste handelt.

„Volksverräter“ nannten die Demonstranten den Vizekanzler der SPD. Wir sind keine Juristen, fragen aber doch, wie man einen wie Gabriel einstufen muss, der seit Jahren wissen müsste, dass der türkische Führer den gläubigen Terror fördert und dennoch die Kumpanei mit Aiman Mazyek pflegt, dem Statthalter des Führers in Deutschland. Wir fragen außerdem, wie man einen wie Gabriel einstufen muss, der Menschen als „Pack“ beschimpft und ihnen mit einer obszönen Geste zeigt, was er von ihnen hält, wenn sie gegen die unkontrollierte Einwanderung von zumeist mit der deutschen Gesellschaft inkompatiblen Gläubigen und den ungehemmten Bau von Moscheen durch die türkische Religionsbehörde protestieren, gelegentlich auch nachvollziehbar wütend.

_________________________

*) Transkript des Videos auf Die Welt vom 24.8.2016:

Ich werde als Bürgermeister das (die Krawalle, DK) nicht verhindern können. Insbesondere deshalb nicht, weil in der Krawallnacht zwei und drei das überwiegend auswärtige Krawalltouristen gewesen sind, die aus der ganzen Umgebung gekommen sind. Es ist daran deutlich geworden, dass sich die Gewalt schon in der Nacht zwei und drei weder gegen die Asylbewerber noch gegen die Einrichtung gerichtet haben sondern ausschließlich gegen die Polizei. Gerade in der vergangenen Nacht war es so, dass die Autonomen sich nur mit der Polizei beschäftigt haben und versucht haben noch einige Rechte aufzutreiben, mit denen sie sich gewalttätig auseinandersetzen und die Polizei ist dann dazwischen gegangen. Also es ging schon in der Nacht zwei und drei kaum noch um dieses Heim, sondern nur in der ersten Nacht, das ist schon schlimm genug, hat die örtliche NPD mit ihrem Aufruf zu einer Demonstration, die dann so nicht angemeldet aber tatsächlich dann hier vor dem ehemaligen Praktika-Baumarkt geendet hat den Grundstein gelegt, dass diese Gewaltexzesse am Freitagabend ausbrechen konnten.

Advertisements
8 Kommentare
  1. almansour permalink

    Das mit dem Mittelfinger ist nicht bös gemeint. Es ist seit Peer Steinbrück die amtliche Geste zur Manifestation: „Ich bin der Kanzlerkandidat der Sozialdemokratischen Partei. Ich, und kein anderer.“ Es ist gut, dassGabriel zu diesem Anlass noch keinen Burkini oder einen Horim trägt. Oder beides. Die Frisur allerdings ist es scheiße und voll Pomaden-Paule von der Pennerbank.

  2. Eva permalink

    Das Verhalten (zeigen des Stinkefingers) eines deutschen Ministers zeigt den geistig- und moralischen Zustand der Republik im Jahr 2016. Undenkbar bei einem Willy Brandt oder Helmut Schmidt. Die heutige politische Elite agiert ohne intellektuellem Anspruch. Eine Gesellschaft, die solche Vorbilder produziert, ist dem kulturellen Untergang geweiht.

    • Rechtspopulist permalink

      Kultureller Untergang? Sie Optimist. Gender-Voodoo und anderer Mist ist nicht nur „Kultur“ sondern hochgefördert mit Steuergeldern. Millionen Gläubige, Schutzsuchende genannt, nicht Integriert, es sei denn man fast die Eingliederung ins Gesundheits- und Sozialsystem als Integration auf, werden auch den wirtschaftlichen Niedergang befördern. Dazu kommen gläubige Anschläge, über die sogar der Lügel berichtet:

      http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/sek-einsatz-in-eisenhuettenstadt-woidke-offenbar-islamistischer-terror-anschlag-verhindert/14023892.html

      Woidke: Offenbar islamistischer Terror-Anschlag verhindert

      Nach Tagesspiegel-Informationen schlugen Spezialeinsatzkräfte der Brandenburger Polizei am Mittwoch um 13 Uhr zu und nahm den 27-Jährigen fest. Es bestehe der Verdacht, dass der zum Islam konvertierte Deutsche einen Sprengstoffanschlag auf das Volksfest in Eisenhüttenstadt verüben wollte. Er soll geplant haben, eine selbst gebaute Nagelbombe einzusetzen.

      Gestern ein Gläubiger mit MigraHiGru, heute einer ohne, morgen wieder einer mit?

      Wir schaffen das – nur wenn die „Mischpoke“ und das „Pack“ spätestens nächstes Jahr aus der Regierungsverantwortung verschwindet. Freiwillig werden die nicht zurücktreten. Ob es mit der Wahl funktioniert? Hoffentlich.

      • Susan.B permalink

        Als Beispiel für schizophrenes Politikerverhalten fällt mir noch das Verhalten der Kultur-Vernichterin Angie M. ein bzgl. Putsch in der Türkei.

        Die Verurteilung des Putsches gegen den demokratisch gewählten türk. Staatspräsidenten.
        Man kann dazu stehen wie man mag, aber war nicht auch der ehem. Präsident der Ukraine ein demokratisch gewähltes Staatsoberhaupt und wurde dann durch einen Putsch abgesetzt ?!
        Dieser Putsch wurde nicht verurteilt
        Hier wird doch mal wieder mit zweierlei Maß gemessen.
        Merke: der Sieger schreibt die Geschichte.
        Und Merkel hat weder Rückgrat noch Intelligenz für das Amt des Bundeskanzlers.
        Diese Frau ist eine Schande für Deutschland.

        • der nun wieder permalink

          Darauf ein Liedchen:

          Allein wegen der angebl. Indiskretionen aus dem Innenministerien in Sachen Türkeieinschätzung, die dem Steinbrück nicht passen, müsste dies Frau endlich abdanken!

          Sie ist längst nicht mehr Regierungschefin!

  3. Susan.B permalink

    In vielen Medien werden die Demonstranten als Gewaltbreite Rechte tituliert. Mir ist nicht klar, wie man darauf kommt. Bogen die Demonstranten rechts um die Ecke und stießen dabei gegen dieselbe und schauten sie daraufhin böse an ? Nur so kann ich mir die angebliche Gewaltbereitschaft und in die rechte Ecke fantasierte Titulierung erklären. Für den gestreckten Finger wurden schon Nationalspieler aus der Nationalmannschaft geworfen und jeder „normale“ Autofahrer locker zu einer Geldstrafe im Bereich von mehreren Hundert Euro verknackt. Was passiert mit dem durch Steuergelder (ja genau auch der Gelder der Demonstranten) durch- und fettgefütterten Siggi ? Nichts vermutlich. Keine Geldstrafe und schon gar nicht ein Rauswurf aus der Polit-Bundesmannschaft. Alles in allem erstaunt es, dass die SPD sich immer noch über den steilen Fall in die Bedeutungslosigkeit wundert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s