Skip to content

alles redet seit monaten von putin, erdogan und den flüchtlingen

by - August 2, 2016

Von thombar

da das thema so permanent am kochen gehalten wird, sollte man vielleicht doch mal intensiver und breiter aufgestellt nachdenken, zumal ja erdogan derzeit auch des öfteren seine fünfte kolonne in deutschland zum personenkult auf die straßen schickt.

vielleicht sollte man den konflikt zwischen der eu auf der einen seite, und russland und der türkei auf der anderen seite doch mal so langsam als geopolitischen konflikt sehen, der unter zuhilfenahme von flüchtlingsströmen angezettelt und angeheizt wird.

durch russland und durch die türkei führen die hauptadern der europäischen energieversorung (erdgas/ erdöl). ebenfalls interessant unter diesen vorzeichen wäre dann die vermuteten verstrickungen des erdoganclanes ins energiegeschäft und die ebenfalls vermuteten querverbindungen zum is.

weiterhin hätte russland durch das schwarze meer und die dardanellen den direkten zugang durchs mittelmeer, wenn man das wohlwollen der türkei voraussetzt.

also: geostrategie pur!

momentan hat die türkei also eine 1a-schlüsselposition um deutschland mittels flüchtlingen und der energieversorgung total unter druck zu setzen.

wenn man dann noch bedenkt das die türkei und russland schon zaghafte annäherungsversuche unternehmen, lässt sich unschwer vorstellen was passieren wird, wenn die beiden sich zuerst gegen deutschland und dann gegen die eu verbünden.

es wäre denkbar das erdogan deutschland / europa weiter mit flüchtlingsströmen (und damit vermuteterweise auch mit terror des IS) destabilisiert und dann zeitgleich mit russland den energiehahn zudreht. ein riesenchaos wäre die folge!

das wiederum wäre dann ein prima szenario für den dritten weltkrieg, zumal weder die eu noch deutschland das abdrehen der energiezufuhr oder die „flutung“ mit unmengen von flüchtlingen hinnehmen könnte / würde.

und mit einem großen krieg wären dann auch alle regierenden glücklich.

endlich würden nach 70 jahren wieder materielle werte in großem maßstab vernichtet. endlich könnte die wirtschaft nach dem großen schlachten und zerstören wieder einen neuaufbau organisieren, und endlich würde das rückgrat des kapitalismus, das fortdauernde ewige wachstum, mal wieder nachhaltig gestärkt werden.

ein paar millionen menschenleben wären dabei ein zu vernachlässigender kolateralschaden……

womit auch klar wäre, wer tatsächlich die strippen in diesem szenario ziehen könnte. die großindustrie hat hitler seinen aufstieg ermöglicht, wieso sollte sie es nicht einem erdogan ermöglichen? und an wessen strippen unsere regierung zappelt, wird auch klar, wenn man die wirtschaftsfreundliche politik der letzten jahre verfolgt.

spinnerte verschwörungstheorie eines einzelnen? ich würd es mir wünschen … .

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s