Skip to content

Neues vom GrötFaZ

by - Mai 30, 2016

Von Columbo   

Der Größte türkische Führer aller Zeiten (GrötFaZ), Recep Tayyip Erdogan, ist um Superlative selten verlegen. Die Pflicht zur Assimilierung der Auslandstürken hält er für ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“. Ein Terminus, der einem sonst eher bei Auschwitz in den Sinn kommt, vielleicht bei Ruanda oder Srebrenica. Oder Armenien. Aber die Frustrationstoleranz eines Erdogan ist geringer. Ebenfalls ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, und zwar diesmal ein „schweres“: das Böhmermann-Gedicht.

Im gleichen Duktus überrascht Schnurri-Ede nun mit der Erkenntnis, dass Empfängnisverhütung „Verrat“ sei. Keine muslimische Familie könne eine solche Geisteshaltung haben.

Erdogan selbst hat vier Kinder, zwei Mädchen und zwei prächtige Buben. Da auch der Geschlechtsverkehr mit Kopftuchträgerinnen mutmaßlich zu Schwangerschaften führt und davon auszugehen ist, dass der GrötFaZ nicht Wasser predigt und Wein trinkt, also selbst ebenfalls nicht verhütet, folgern wir daraus messerscharf, dass er seit seiner Eheschließung 1978 nicht mehr als vier Mal Sex gehabt haben kann. Oder ein paar Mal mehr, wenn nicht jeder Schuss ein Treffer war.

Das führt uns zwangsläufig zu der Frage, wie denn der sultaneske Triebabbau funktioniert. Die Gattin des Präsidenten, die reizende Emine, hatte kürzlich die Vorteile des osmanischen Harems gepriesen. Aber andererseits: diese hübsche kleine Tradition wurde bereits 1926 unter Kemal Atatürk abgeschafft. So geht’s also nicht.

Angela Merkel wurde – wenn Sie mich fragen: reichlich despektierlich! – bereits als „Mätresse Erdogans“ bezeichnet, aber diese Lösung können wir vermutlich auch ausschließen, so weit geht die Liebe dann doch nicht.

Und jetzt kommen Sie mir bloß nicht mit dem guten alten Mütze-Glatze-Spiel, Vier gegen Willi oder welchen Namen auch immer sie dieser abscheulichen Angewohnheit geben. Denn hören wir Allah himself dazu:

Allah (subhanahu wa ta’aalaa) lobt diejenigen, die ihre sexuelle Lust mit ihren Ehefrauen oder Sklavinnen erfüllen, und hält diejenigen, die ihre sexuelle Lust mit anderem außer diesem befriedigen, für Übeltäter, die das von Allah Erlaubte verlassen, um unerlaubte sexuelle Aktivitäten wie das Masturbieren zu begehen. Jenes hat viele schädliche Auswirkungen wie psychischer Schaden und Impotenz. Die islamische Schariah schützt den Mann vor allem, was seiner Religion, seinem Körper, seinem Geist, Geld oder Ehre schadet (Fatwa Nr. 1376).

Was machen wir nun also mit dem präsidialen Samenstau? Sehen Sie, und da sind wir am Ende nämlich wieder bei Böhmermann. Und der Ziege.

Advertisements
30 Kommentare
  1. der nun wieder permalink

    Zu schnell geklickt, die GrötFaZ – Analyse satmmt von mir.

  2. der nun wieder permalink

    Nun kollabiert er, der Größte vom Bosporus, auf dem kontinuierlichen Weg, das Erbe Atatürks zu negieren und die bis vor Kurzem noch moderne Türkei wieder in die konservativ-radikalislamische Vorzeit zu stoßen, die nach Atatürk halbwegs gefestigte Säkularität und Modernität des Staates zu zerstören und unter seiner absoluten Herrschaft in ein Kalifat umzuwandeln.

    Empört ruft er seinen Büttel aus dem deutschen Abendland zu sich und zitiert den deutschen Botschafter ein.

    Die nahezu exzessive Aufarbeitung der deutschen Verbrechen seit 1945 nicht nur durch Millardenzahlungen an Israel beeindruckt ihn nicht. Deutschland haut er nun die Nazivergangenheit um die Ohren, listig vor dem Hintergrund der eigenen Verbreitung seiner muselmanischen Machtansprüche durch Ditib und andere Helferlein seiner kruden Doktrin.

    „Erst verbrennst du die Juden im Ofen, dann stehst du auf und klagst das türkische Volk mit Genozidverleumdungen an“, sagte Bozdag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.

    Mit Blick auf Deutschland fügte er im zentralanatolischen Sorgun hinzu: „Kümmere dich um deine eigene Geschichte.“ Die in der Resolution enthaltenen Genozidvorwürfe seien eine „Verleumdung“ des Volkes, des Staates, der Geschichte und der Vorfahren der Türken.

    … tönt es arrogant und frech aus der anatolischen Senke.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155920118/Kuemmere-dich-um-deine-eigene-Geschichte-Deutschland.html

    Soll er doch seine Soldaten des Islam aus Deutschland zurück beordern, aber das ist nicht seine Intention, denn:

    „Die Demokratie ist nur ein Vehikel für den Islam. Die Kuppeln der Moscheen sind unsere Stahlhelme, die Moscheen sind unsere Kasernen, unsere Minarette die Speerspitzen und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Und in der Türkei hat er bereits seine Militärs fest im Griff, die früher eigentlich immer Garant dafür waren, Atatürks Erbe zu schützen.

    Nun könnte man meinen, „Chapeau, Deutschland“, wir haben ja doch endlich Eier in der Hose! „Weiter so“, mag man rufen, zeigt dem Kerl endlich die Zähne, meinetwegen Abbruch der diplomatischen Beziehungen, soll er seine Flüchtlinge behalten, von denen er uns sowieso nur die Minderwertigen, Schwachen und Kranken schicken will.

    Da jedoch der Merkelismus mit seiner Flüchtlingsunpolitik und Anbiederung dieses Land bestimmt, wird es nicht lange dauern, bis hier wieder der Schwanz eingekniffen wird und die Beflissenheitsszene nicht zu Kreuze, sondern zu Halbmond kriecht.

    • der nun wieder permalink

      Und schon beginnt das Kriechen:

      Die Bundesregierung setzt darauf, dass es keine darüber hinausgehende Verschlechterung der Beziehungen zu Ankara gibt. „Unsere Hoffnung ist, das es nicht zu weiteren Reaktionen kommt“, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts in Berlin.

      Für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) betonte Regierungssprecher Steffen Seibert die tiefen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern. In der Flüchtlingsfrage gebe es eine enge Zusammenarbeit im Sinne gemeinsamer Interessen. „Eine solche Art von Beziehung kann und wird auch Meinungsunterschiede aushalten“, sagte Seibert.

      http://www.welt.de/politik/ausland/article155939091/Tuerkei-fordert-Richtigstellung-von-Deutschland.html

      Nebenbei:

      Seibert ist Klasse, devot wie immer, der sieht tatsächlich seinen Wechsel vom Staatsfernsehen zum Staatssprecher stets sichtlich erregt und mit nur mühsam unterdrücktem Triumph angesichts seiner Wertigkeit als Kanzlerpapagei. Dabei ist er nur der (hochbezahlte) Hofnarr, mit sicherer Karriere allerdings:

      Als Leiter des Bundespresseamts im Range eines Staatssekretärs verdient Seibert rund 11.500 Euro im Monat, gut 3000 mehr als bisher. Und wenn er den Job erfolgreich stemmt, ist weitere Karriere im ZDF-System garantiert, da darin alle hochrangigen Personalentscheidungen unter massivem Einfluss der Parteien stehen. Garantiert dürfte die CDU einen erfolgreichen Ex-Regierungssprecher mindestens mit dem Posten eines Chefredakteurs belohnen.

      http://www.stern.de/politik/deutschland/berlin-vertraulich–was-steffen-seibert-als-neuer-regierungssprecher-verdient-3535914.html

  3. der nun wieder permalink

    Drum seid fruchtbar und mehret euch:

    Mit der Asylkrise ist das Problem akut geworden. „Im Kontext des Flüchtlingszuzugs sind vermehrt Fälle von verheirateten minderjährigen Mädchen aus Syrien oder anderen Ländern festzustellen“, stellt Kutschaty in einem Schreiben fest. Diese verheirateten minderjährigen Flüchtlinge begleiteten ihre zumeist wesentlich älteren Ehemänner oder sollen im Rahmen der Familienzusammenführung einreisen.
    .
    .
    .
    Letztlich folgte das Amtsgericht der Argumentation, dass die hiesigen gesetzlichen Regelungen für Minderjährige zu gelten hätten – und nicht der Schutz der Ehe, die nach einem speziellen syrischen Scharia-Recht geschlossen wurde (Aktenzeichen: 7F2013/15).

    Das Oberlandesgericht Bamberg allerdings hob diesen Beschluss am 15. Mai wieder auf (Az: 2 UF 58/16). Alia durfte zu ihrem Mann ziehen. Davor hatte das Gericht von der deutschen Botschaft im Libanon recherchieren und bestätigen lassen, dass die beiden in Syrien rechtmäßig geheiratet hatten. Ein Zivilregisterauszug und die Bestätigung der Eheschließung seitens des syrischen Scharia-Gerichts belegten das.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155837698/Kinderehen-nach-Scharia-Recht-spalten-deutsche-Justiz.html

    Inschallah den ***; kein Wunder, dass die Grünen jubeln und Fatima sich dem *** Möchtegernsultan an den Hals wirft (geändert, DK):

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155831657/Als-Fatima-bitte-ich-Sie-darum.html

    • der nun wieder permalink

      Für die Sternchen stand natürlich:

      Lücke:

      Kinderfreunden …

      und

      Lücke:

      kräftigen …

      So Recht?

      🙂

        • der nun wieder permalink

          Ja, es muss tatsächlich „Kinderfreunde“ heißen:

          Aber nicht nur in den Niederlanden müssen sich Asylanten fragen, ob die Behörden inzwischen nicht völlig durchgedreht sind. In Bad Hersfeld hat ein Richter gerade einen Afghanen, der ein neun Jahre altes Kind sexuell missbraucht hatte, als freien Mann aus dem Gerichtssaal ziehen lassen.

          Das Urteil – neun Monate auf Bewährung – war selbst für den Asylanten so unfassbar milde, dass er sich gleich im Gerichtssaal beim Richter bedankte. Im Mekka Deutschland ist eben alles möglich. Und wahrscheinlich ist es auch nur noch eine reine Frage der Zeit, bis Asylanten auch in Deutschland Einkaufsgutscheine in Höhe von 10 000 Euro von der arbeitenden Bevölkerung gesponsert bekommen, damit sie sich gegenüber ehrlich arbeitenden Bürgern nicht so benachteiligt fühlen.

          http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/niederlande-bis-zu-1-euro-als-willkommensgeschenk-fuer-asylanten.html

          Ich gehe anhaltend in mich und werde auch künftig Dinge und Handlungen nicht mehr beim Namen nennen.

          Und was für ein Geschenk ist doch dieser Herr Mazyek für unser Land!

  4. vom „GrötFaZ“ zum „GrötJuaZ“, größter justizminister aller zeiten, der sich sonst zu jedem furz auf twitter äußert und nach muslimischen anschlägen in paris zuerst am nächsten tag ’ne moschee besucht.

    was fehlt? https://twitter.com/heikomaas?lang=de

    genau, kein wort hierzu
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sexuelle-gewalt-gegen-frauen-uebergriffe-in-darmstadt-wecken-erinnerungen-an-koeln/13669560.html

    das schmierige schaftt auch nur eine dpa- meldung. mal sehen, was dehmer und dernbach den frauen in darmstadt so alles unterstellen.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-den-uebergriffen-in-koeln-warum-habt-ihr-keinen-respekt/12810330.html

    ……Womöglich sind aber auch Frauen dabei, die gar nicht Opfer geworden sind, sondern aus politischer Überzeugung der Meinung waren, dass die Täter mit Migrationshintergrund oder die Flüchtlinge, die das Chaos auf der Domplatte für sexuelle Übergriffe ausgenutzt haben, abgeschoben gehören. Das hoffen sie womöglich mit einer Anzeige zu beschleunigen……….

  5. claudia keller und die genozidleugnung der akp- türken in deutschland.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/armenien-resolution-die-riskante-rechthaberei-des-bundestags/13662674.html

    wir lernen, wenn es um völkermord geht, einfach raushalten, nachher ist der türke noch erbost. das will die claudia auf keinen fall.

      • @columbo, wollen wir uns kurz vorstellen, die afd fordert deutsche verbände und bürger massenhaft auf, den bundestagsabgeordneten mails zu senden und forderungen vor einer abstimmung zu stellen.
        wir wollen gar nicht mal die genozidleugnung bemühen.

        was würde das schmierige und die claudia da wohl schreiben?

        witzig, wie die fasch.antis bei der tatsächlichen genozidleugnung der türken mal wieder gepflegt die klappe halten.

    • almansour permalink

      Was diese Frau Keller da im Tagesspiegel verbreitet, ist eins zu eins das faschistische Geplärre aller türkischen Regierungen. Und an einem Punkt noch weitaus schlimmer:

      Denn diese Frau Keller setzt in ihrer unterirdischen Meinung Opfer und Täter gleich und verlangt „Versöhnung“. Versöhnung von Türken und Armeniern also angesichts eines Massenmordes der Türken (und zwar „der Türken“, denn die türkische Zivilbevölkerung hat sich mit Leidenschaft am Massenmord beteiligt) an Hunderttausenden Armenier, des Raubes an deren Besitz, die Besetzung deren Landes – und zwar bis heute!

      Da suhlt sie sich einerseits in der „Mitverantwortung des Deutschen Reiches“ vor hundert Jahren, um allzu offensichtlich türkische Schuld zu relativieren, kommt aber nicht im Traum auf den naheliegenden Gedanken, dass es Mitverantwortung der Bundesrepublik Deutschlands wäre, wenn diese der Türkei den Völkermord, die daraus resultierende Landnahme, den fortgesetzten Rassismus des türkischen Herrenmenschentums kritiklos durchgehen ließe.

      Nein, sie will die Unterwerfung unter den Herrschaftsanspruch des Türkentums, der aus Völkermord resultiert, der den Völkermord rechtfertigt und schlüssigerweise weiteren Völkermord, diesmal an Kurden für gerechtfertigt hält: „Um Versöhnung zu erreichen, sind leise Töne und diplomatisches Gespür wichtiger als laute Forderungen. Die Abstimmung zum Akt des Widerstands gegen den mächtigen Mann am Bosporus hochzujazzen, schadet der Annäherung vermutlich mehr, als dass sie sie befördert.“

      „Hochzujazzen“. Erkennt sie an ihren Worten. Und dann lügt sie schamlos, rammt die Wahrheit den Kopf nach unten in den Boden: „Erdogan hat sich mit Nachfahren armenischer Opfer getroffen und duldet den Begriff „Völkermord“ stillschweigend.“

      So ein Dreck steht in einer der größeren Zeitungen eines Landes, das sich noch demokratisch nennt. Nun, dass die ermordeten Juden Europas sich mit der SS zu versöhnen haben, das hat sie noch nicht gefordert.

      • was machen merkel, gabriel, steinmeier am tag der abstimmung zum genozid an den armeniern?
        man hat zu tun, ist leider nicht im haus.
        ausgerechnet mutti neuland redet über digitale bildung, hat aber im vorfeld bereits mit erdogan telefoniert.
        ihr sultan war not amused, muß man ja schon verstehen, merkel dealt ja auch mit ihm.

        …….Wichtige Vertreter der Bundesregierung werden nicht dabei sein, wenn der Bundestag am Donnerstag kurz nach 11 Uhr mit der Debatte über die Resolution zum Völkermord in Armenien beginnt und etwa eine Stunde später darüber abstimmt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), so kündigt die Bundesregierung an, soll genau um diese Zeit in Berlin auf einem Kongress eine Rede zum Thema „Digitale Bildung“ halten. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist weit weg auf einer lange geplanten Lateinamerika-Reise. Und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hält eine seit Monaten zugesagte Rede auf dem Tag der deutschen Bauindustrie vor mehr als 1000 Teilnehmern. „Sigmar Gabriel unterstützt den Inhalt der Resolution“, heißt es aber aus seinem Büro………

        http://www.tagesspiegel.de/politik/debatte-zu-armenien-im-bundestag-merkel-gabriel-und-steinmeier-sind-abwesend/13669512.html

        die schwester der brüder vom muslimmarkt ist auch nicht amused, sieht es ähnlich wie die claudia, stimmt aber als integrationsbeauftragte zähneknirschend zu.

        https://www.tagesschau.de/inland/armenien-resolution-proteste-103.html

        • almansour permalink

          Von Seiten dieser Großkoalitionäre kam auch nicht ein Hauch an Kritik an der unsäglichen Haltung der „Integrationsbeauftragten“ Özoguz, die da offen die Propagandapolitik des türkischen Herrenmenschenbegriffes betreibt.
          Ich halte es für echten Landesverrat, wenn sich in der Regierung Leute tummeln, die unsere Republik diffamieren und fremde Diktaturen hoffieren.

          • Columbo permalink

            Erwartest du von Türken etwas anderes als Lobbyismus? „Integrationsbeauftragte“ heißt „Türkeibeauftragte“, die nehmen die Interessen ihrer Landsleute wahr, nichts anderes.

            Das Amt des Integrationsbeauftragten müsste mit dem härtesten Hund besetzt werden, den die CSU zu bieten hat.

    • Susan.B. permalink

      Wie kam es nur dazu, dass beim Tagesspiegel solch schlechte Journalisten einen Job bekommen haben ? Nein Journalisten möchte ich die nicht nennen. Also wie kam es dazu, dass solch verlogenes und unfähiges Volk dort arbeiten darf ?

  6. Columbo permalink

    „Ich höre, wir haben jetzt Robert Klages in der Leitung… Robert? Hörst du mich? Ja… die Liveschaltung nach Colmnitz steht… Schönen guten Tag, Robert, wie man hört, wurde auf einem Dorffest in Colmnitz ein HAKENKREUZ gesichtet. Frage an dich, Robert: Was ist da los in Sachsen?“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/die-wehrmacht-bei-dorffest-in-colmnitz-was-ist-da-wieder-in-sachsen-los/13663926.html

    • almansour permalink

      In Tchongfongli in der inneren Mongolei haben sie sogar umgekippte Reissäcke mit chinesischen Schriftzeichen drauf entdeckt.
      Im Wedding Sondereinsatz des SEK (Spezialkommando Enten-Küken): http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-wedding-acht-kueken-in-polizeiobhut/13650772.html
      Bei mir zuhause: Letztes Jahr Spiegelei angebrannt.

      • der nun wieder permalink

        Mir wuchs gestern schmerzhaft ein weiteres Brusthaar!

    • mal wieder viel lärm um nichts. keine wehrmachtsunform, wie klages weiß machen will, sondern des drk aus der damaligen zeit.
      der dolch darf unter bestimmten voraussetzungen geführt werden, wie auch u.u. das mini- hakenkreuz erlaubt sein kann.

      https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

      https://dejure.org/gesetze/StGB/86a.html

      https://dejure.org/gesetze/StGB/86.html

      die fasch-antis toben mal wieder, klages macht den skandal. hätte nicht ein einzelner mal wieder gezwitschert, niemand hätte davon kts. genommen.

    • S.Sorge permalink

      Stimmt genau, Columbo, würden wir nämlich in einem Land leben, in welchem der Freund aller Paarhufer, der liebe Sultan Erdogan, das Sagen hat, dann dürften wir das nicht einmal kritisieren.
      Und der „Scoop“ der Woche, nämlich die sensationelle Story über ein Hakenkreuz auf einem Dorffest, reiht sich ein in die unrühmliche Berichterstattung in Sachen Schokoladen- und Nachbar-Affäre. Da druckt ein Süßwarenhersteller u.a. Konterfeis von dunkelhäutigen Nationalspielern auf ihre Ware und erwartungsgemäß gibt es in sog. sozialen Netzwerken deswegen Kritik. Diese Kritik könnte man glatt überlesen, so einfältig ist sie. Handelt es sich bei diesen Fußballspielern mit Migrationshintergrund immerhin um unbescholtene Leistungsträger, gegen die niemand, der nicht wirklich eine Rassist ist, etwas haben kann.
      Nun aber treten besonders hinterfotzige und verschlagene Wühler und linke Hetzer auf den Plan. Sie durchforsten die Netzwerke nach diesen erwartbaren kritischen Kommentaren und machen die Sache ganz groß, bauschen also auf.
      Herrn Gauland von der AfD wird in diesem Zusammenhang bei einem Interview eine Frage gestellt (die genauen Geprächsprotokolle hält die FAZ übrigens bis heute zurück) und anschließend kolportiert, den Boateng finden die Deutschen zwar gut, möchten ihn aber nicht zum Nachbar haben. Nun haben die Wühler und Hetzer endlich das, was sie haben wollen. Sie machen daraus eine riesen Schlammschlacht und können bei der Gelegenheit auch noch der AfD eins reinwürgen. Die meisten Medien, übrigens auch der Sprecher der Mutti, springen natürlich mit auf, obwohl der genaue Wortlaut und die Zusammenhänge gar nicht bewiesen sind resp. der Name Boateng evtl. gar nicht gefallen ist, und instrumentalisieren diesen Vorfall für ihre Zwecke. Ich spekuliere mal ganz frech, dass die FAZ alles völlig aus dem Zusammnhang gerissen hat evtl. vorher schon den Plan hatte, Gauland aufs Glatteis zu führen und am Ende eine halbseidene Geschichte präsentiert, bei der gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden können. Gauland kann verunglimpft werden und angesichts der gerade anrollenden nächsten Fluchtwelle von Afrikanern über das Mittelmeer möchte man Verständnis in der Bevölkerung erreichen. Da kommt so eine zusammengeschusterte „Fußball-EM – Anti-AfD – Rassismus“ Geschichte gerade recht. Eins muss man denen ja lassen, die lassen keine Gelegenheit aus, uns mit perfider Propaganda und mieser Hetze zu berieseln.

    • derda permalink

      Topthema Armenienbeschluß? NEIN „Arnsdorf“, das durch „Update“ nach oben gepuscht wird.

      Meisner vor Ort? Steht die neue Direktleitung?

      http://www.tagesspiegel.de/politik/arnsdorf-in-sachsen-buergerwehr-fesselt-fluechtling-nach-supermarkt-streit/13678214.html

      Hier das Video das weder den Anfang noch das Ende zeigt. https://www.youtube.com/watch?v=iwcXsOjykSM

      Die „Anti“sonstwas haben sich ausgeruht nach Gauland/Boateng Presselügen (weshalb sie bei den Drohungen des türkischen GroFaZ nicht anwesend waren im Forum) und kriechen aus der Deckung.

  7. Columbo permalink

    Eine Koalition zum Zungeschnalzen:

    Claudia „Fatima“ Roth und
    der dicke Sultan Eiermann
    in einer Neuköllner Moschee
    gegen Rassismus.

    Ich werd‘ nicht mehr.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155831657/Als-Fatima-bitte-ich-Sie-darum.html

  8. der nun wieder permalink

    Möglicherweise als neuen Beitrag oder Verwendung für einen solchen; ich finde derzeit keine passende Zuordnung:

    <

    blockquote>

    Gauland muss nun herhalten für das Aufdrehen der Politik und Medien in Anbetracht der anstehenden Landtagswahlen. Da ist JEDES Mittel recht, die AfD zu diskreditieren und mitbösartigen Behauptungen beim (Wahl)bürger madig zu machen.

    In perfider Ausnutzung der Fußballleidenschaft der Deutschen hat man da bestens geeignete Ansätze gefunden und spinnt und lügt und behauptet, was das Zeug hält. So müssen nun Boateng und Özil herhalten, um sich an der AfD abzuarbeiten. Khedira bläst gleich mal mit ins Jagdhorn der Hetzer

    Sami Khedira: „Wir leben das moderne Deutschland“

    Und auch Team-Kollege Sami Khedira hat das umstrittene Zitat des AfD-Vizevorsitzenden Alexander Gauland im Zusammenhang seinem Teamkollegen Jérôme Boateng verurteilt. Das sei unverschämt, sagte der Mittelfeldprofi. „Wir als Nationalspieler leben das moderne Deutschland wie keine anderen“, ergänzte Khedira.

    http://www.news.de/sport/855640186/sami-khedira-kritisiert-alexander-gauland-das-sagt-jerome-boateng-zu-gauland/1/

    Und Merkel findet Gaulands unbewiesene Aussagen erstmal niederträchtig.

    Nichts ist zu blöd, um die AfD in den Dreck zu ziehen und so wird der nun gar noch zugeschoben, daran Schuld zu sein, wenn Deutschland in einem Ranking der Wettbewerbsfähigkeit absackt:

    Insgesamt bewerten die Forscher die Entscheidungen der Regierung aktuell negativer als im Vorjahr. Und auch das Risiko politischer Instabilität wird größer eingeschätzt. Der Grund dürfte in der stark nachlassenden Zustimmung in der Bevölkerung für die Volksparteien SPD und Union und dem Erstarken der rechtspopulistischen AfD liegen. In Zukunft könnte es schwieriger werden, stabile Regierungskoalitionen zu bilden.

    … schreibt die WELT:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article155827670/Deutschland-sackt-aus-Top-Ten-Jetzt-beeindruckt-der-Osten.html

    Gleichzeitig wird die Zuwanderung schön geredet und wieder auf die alte Fachkraftemär zurückgegriffen; es kommen ja nur freundliche junge Menschen ins Land:

    Starke Zuwanderung hat einen positiven Effekt

    Doch es gibt auch positive Entwicklungen. Bei den genutzten Patenten rückten die Deutschen weiter nach vorne. Auch das Klima für Gründer hat sich laut IMD verbessert. Zudem wird die künftige Energiesicherheit wieder etwas positiver gewertet als noch vor einem Jahr. Bessere Noten gibt es auch für die öffentlichen Finanzen, zumal nicht nur der Bund, sondern auch der Staat insgesamt 2015 mit einem Einnahmeüberschuss abgeschlossen hatte.

    Einen positiven Effekt hat nach dem Urteil der Forscher auch die starke Zuwanderung: Weil es vor allem junge Leute nach Deutschland zieht, wird die Alterung der hiesigen Gesellschaft abgemildert. Als wichtigste Standortvorteile hebt die Analyse zudem Deutschlands gut ausgebildete Arbeitnehmerschaft hervor.

    Ohne nähere Analyse wird zwar ungeniert ins Ranking eingestellt, dass osteuropäische Länder aufholen und sogar Dänemark und die Schweiz zulegen. Es wird aber völlig ignoriert, dass dies wohl mit deren – teils konsequenten – Abgrenzungen gegen sich durchprügelnde und hereingewunkene Horden aus Nordafrika, dem Balkan und Muselmanien zu tun haben könnte.

    Es wird noch Einiges aufgefahren werden; da ist für Politik und Staatsmedien noch reichlich Luft nach oben, um gegen die AfD zu agieren, zu hetzen und zu polemisieren. Hoffentlich fallen die Bürger nicht auf alles rein.

    Jedenfalls dreh die Propaganda derzeit auf; in der Kausa Gauland weiß man zwar nichts Genaues nicht (noch immer gibt es keine Belege für das angeblich Gesagte), aber nahezu jede Nachrichtensendung polemisiert genüsslich gegen die AfD.

  9. Eva permalink

    Von den Konsequenzen einer Überbevölkerung weiß der Muselmann bildungsmäßig wenig. Er vertraut ganz allein dem Allmächtigen und den Sozialsystemen außerhalb seines Heimatlandes. Optional wird nach dem Freitagsgebet auch gern ein Puffbesuch in Anspruch genommen. Selbstverständlich ohne Kondom. „Wenn die Flöte dann brennt“, wird die Ehefrau zur Rechenschaft gezogen.

  10. der nun wieder permalink

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat sich einmal mehr gegen Verhütung ausgesprochen: „Familienplanung, Geburtenkontrolle … keine muslimische Familie kann ein solches Verständnis haben. Wir werden machen, was unser Gott, unser geliebter Prophet, sagt“, sagte er auf dem Festakt zum 20. Jubiläum der Stiftung Türgev in Istanbul. Die wichtigste Rolle falle hierbei den Müttern zu. „Wir werden unsere Nachkommen steigern, unsere Generation vergrößern.“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155818260/Erdogan-lehnt-Geburtenkontrolle-fuer-Muslime-ab.html

    Irgendwie kommt er ja auch dem Pontifex Maximus im sittenstrengen Vatikan entgegen, der sich ja derzeit nicht wenig dezent an den Islam ranschleicht. Inschallah, Amen.

    Aber was sagen die linksgrünversifften Gutmenschen und Islamophilen der deutschen Flüchtlingspamperung dazu?

  11. der nun wieder permalink

    Nun ist das so, dass in des Sultans Prachtpalast reichlich Gelaß ist für ausschweifende Orgien im muslemanischen Kontext. Emine scheint dem ja Wohlgesonnen gegenüber zu stehen. Andererseits ist er nun auch nicht mehr der Jüngste, als 62 Jahre alt, und die Libido, außer die Allahbezogene, wird ohne Nachhilfe so prächtig womöglich nicht mehr funktionieren. Und wer weiß, ob der noch Eier hat, außer in seiner Großmäuligkeit, und auch Diabetes ist nicht gerade Sahnesteif:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article119167344/Neue-Geruechte-um-Erdogans-Krankheiten.html

    Übeltäter, die das von Allah Erlaubte verlassen, um unerlaubte sexuelle Aktivitäten wie das Masturbieren zu begehen. Jenes hat viele schädliche Auswirkungen wie psychischer Schaden und Impotenz.

    Vorstehendes gibt uns allerdings zu denken. Spontan fallen mir da mog und Co ein. Hier könnte eine Erklärung liegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s