Skip to content

Vergewaltigungen, Gewalt, Drogen, Islam: Unsicherheiten

by - Januar 7, 2016

Der Tagesspiegel, das Blatt für den zeitgenössischen Idioten, in der Wahrheitsszene Antifaschist genannt, wird zunehmend konfuser und leistet unfreiwillig Aufklärungsarbeit, für die wir dankbar sind:

 Regierung ohne Konzept, Kommunen ohne Kapazität, Bevölkerung ohne Orientierung – und jetzt auch noch Köln: Im Aushalten von Unsicherheiten sind die Deutschen nicht geübt. 

Malte Lehming im Tagesspiegel vom 7.1.2016

Ehrenmorde, Vergewaltigungen, gläubiger Sexmob, Drogenhandel, Homophobie, Antisemitismus und was noch so zu den Illegalen mit dem gläubigen Hintergrund gehört, das schafft Unsicherheit. Nach mindestens zwei oder drei Flaschen Rotwein und/oder einer gehörigen Portion Stoff aus dem Görlitzer Park schließt Lehming seinen Artikel mit:

Die Sicherheit von Menschen beschränkt sich nicht auf Leib und Leben. Im dauerhaften Aushalten von seelischer Unsicherheit – weder zu wissen, was kommt, noch gesagt zu bekommen, was wird – sind die Deutschen freilich nicht sehr geübt. Sie haben es gerne klar, berechenbar, überschaubar.

Im Aushalten seelischer Unsicherheit sind die Deutschen nicht geübt! Eine nicht mehr erstaunliche rassistische Pauschalisierung, die unabhängig vom Wahrheitsgehalt ein ganzes Volk in Haftung nimmt. Es sieht aus, als würden sich die Aktivisten der Schreibstube vor lauter seelischer Unsicherheit, hervorgerufen durch die nicht mehr verbergbare bereichernde Tätigkeit gläubiger Fachkräfte, im Delirium befinden.

Advertisements
5 Kommentare
  1. Paul permalink

    Zwei Männer wollen Frauen helfen – und werden verprügelt

    Drei Männer schlagen am S-Bahnhof Berlin-Ostkreuz zwei Frauen. Als zwei andere Männer einschreiten, kassieren sie ebenfalls Tritte und Schläge.

    Die Polizei hatte am Montag gesagt, die Täter seien „vermutlich arabischstämmig“ gewesen.

    So was kann nur passieren weil die zwei Helfer („Lügelleser“?) keine Ahnung haben wenn es um „südländische“ Sitten und Gebräuche geht.

    Ein Forumsuser kennt sich aus:

    Man muss zugeben, dass besonderes temperamentvolles, lautstarkes Reden, oft begleitet von ausladenden Gesten vielfach den Eindruck erwecken, dass Agressivität herrscht und jederzeit Streit in der Luft liegt. Dem ist aber nicht so.

    Aha

    Bei diesen Sitten (insbesondere im Islam) ist die Frau keine Frau in unserem Sinne sondern ein selbständig bewegender verpackter „Gegenstand“ im Eigentum des Mannes.
    Somit gibt es auch keinen Grund den Besitzer davon abzuhalten das er seinen „Gegenstand“ schlecht behandelt.
    Niemand hält mich davon ab wenn ich z.B. mein Fahrrad schlecht behandel.

    Die Männer können von Glück reden das Frau Dernbach nicht dabei gewesen ist. Sonst hätte sie den zwei Kultur unsensiblen „Helfern“ vermutlich in die Eier getreten.

    Da war noch was:

    Am Dienstag erklärte ein Sprecher, man gehe derzeit davon aus, dass es sich bei den Tätern um „deutsche Staatsangehörige mit südländischem Phänotypus“ handelt. Mehrere Zeugen hätten ausgesagt, dass sich die Täter während des Übergriffs auf Deutsch verständigt hätten.

    Woher weiß die Polizei das es um deutsche Staatsangehörige handelt?
    Haben die Täter ihre Pässe verloren?
    Haben Deutsch gesprochen = Deutsche? Wenn ich englisch rede = Engländer?

  2. rumpel@gmail.com permalink

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/30-jaehrige-schwangere-frau-vermutlich-von-ihren-bruedern-getoetet-14004631.html

    - Opfer und Täter stammen aus Syrien.
    Jürgen Heinze von der Staatsanwaltschaft Hanau hatte einen kulturellen Hintergrund als Motiv für möglich gehalten: „Es könnte in diese Richtung gehen.“

    • Vor den Festnahmen in Rheinland-Pfalz hatte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) auf der Suche nach den Tatverdächtigen eine Flüchtlingsunterkunft in Gelnhausen in Hessen durchsucht, wo der 26-Jährige untergebracht war.

  3. Columbo permalink

    So ist er, der deutsche Spießer – zu ängstlich und geistig zu unflexibel, um sich an mohammedanische Herrenmenschen und ihre kriminellen Auswüchse zu gewöhnen. Will sich einfach nicht daran gewöhnen, dass seiner minderjährigen Tochter ins Höschen gefasst wird, dieser Michel.

  4. Der nun wieder permalink

    Regierung ohne Konzept, Kommunen ohne Kapazität, Bevölkerung ohne Orientierung – und jetzt auch noch Köln: Im Aushalten von Unsicherheiten sind die Deutschen nicht geübt.

    Dreht der Lehming, gelegentlich ansatzweise fast etwas vernünftig, jetzt vollkommen ab?

    Dieser zynische Blödsinn kann doch nicht von einem auch nur halbwegs durchschnittlich intelligenten und humanistisch eigestellten Menschen kommen!

    Es haben die hier rechtschaffen lebenden und arbeitenden Steuer und Sozialversicherung zahlenden Menschen und ihre Angehörigen, unabhängig von ihrer Herkunft übrigens, verdammt noch mal ein Recht darauf, sicher zu leben, speziell darauf, dass nicht vorsätzlich durch die Politik seit Jahren, zugespitzt in der merkelistischen Einladung zur Invasion, dieser Sicherheitsanspruch seit Jahren ignoriert und sogar fatal torpediert wird!

    Das gilt für die Zulassung von Extremismus mit Schwerpunkt auf Linksfaschisten sowie die permanente Veharmlosung und Pamperung des Islam!

    Lehming, Sie sind einfach nur noch peinlich, somit aber voll im Trend Ihres Wurschtblattes! Und Sie machen sich mitschuldig am Erstarken rechtsextremer Tendenzen! Und der Bevölkerung wird durchaus zunehmend Orientierung angeboten!

    Die Kacke ist am Dampfen im Land und es ist mehr als überfällig, diesen Dampf abzustellen! Explodiert die Sache, dann Gnade uns Gott!

  5. thombar permalink

    guter text zum thema oktoberfestrelativierungen der üblichen verdächtigen

    ich hoffe der link funktioniert

    http://blogs.faz.net/deus/2016/01/06/sexuelle-gewalt-in-koeln-mit-dem-oktoberfest-kleinreden-3075/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s