Skip to content

Nachrichten aus dem dummen Helldeutschland

by - Januar 5, 2016

Sie sind nun dumm, die aus den Blockparteien und der Journaille? Oder lügen sie, dass sich die Balken biegen? Kennt man die Lebensläufe mancher Politiker, dann könnte man dazu neigen, sie nur für dumm zu halten. Richtiger ist es wohl, eine dummdreiste Mischung von Bauernschläue und Dummheit anzunehmen.

Die Welt vom 5.1.2016, 18:27 Uhr:

Auch fünf Tage nach den massenhaften Übergriffen auf Frauen in Köln weiß die Polizei nichts über die Täter. Gewarnt wird allerdings vor Vorverurteilungen. Die Zahl der Anzeigen steigt derweil weiter.

Focus Online vom 5.1.2015, 18:44 Uhr (Hervorhebung DK):

Reker: Kein Hinweis auf Flüchtlinge als Täter zu Silvester

Nach den Übergriffen auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist zu den Tätern weiterhin wenig bekannt. „Es gibt keinen Hinweis, dass es sich hier um Menschen handelt, die hier in Köln Unterkunft als Flüchtlinge bezogen haben„, sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) am Dienstag. Entsprechende Vermutungen halte sie für „absolut unzulässig“. Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers sagte: „Wir haben derzeit keine Erkenntnisse über Täter.“ 

Meint Reker damit, weil die Täter unbekannt sind, gibt es auch keinen Hinweis auf Flüchtlinge als Täter? Dann wäre die Reker bauernschlau. Aber vielleicht ist sie auch nur zu dumm, um zu bemerken, was sie da sagt.

 

Advertisements
12 Kommentare
  1. rumpel@gmail.com permalink

    ein reker abstand ist die neue bezeichnung für den verhaltenshinweis von ob reker mindestens eine armlänge abstand zu halten.

    klappt hier besonders gut, kölner hbf an silvester

    https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/11214364_972568916151582_7716641205546410968_n.jpg?oh=237e85226e2f0551622a65ac873023c1&oe=570CF40B

    einfach mal durchklicken

    • derda permalink

      einfach mal durchklicken

      Gibt es noch mehr Fotos? Sehe nur ein Foto.

      • Der nun wieder permalink

        Also ich klicke und sehe … noch mehr Fotos.

  2. almansour permalink

    Hier eine sehr empfehlenswerte Einschätzung der Informationspolitik der öffentlich-rechtlichen Medien aus der FAZ von heute:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/ard-und-zdf-zu-den-koelner-uebergriffen-13999682.html
    Endlich mal ein Beitrag, der die Dinge nicht auf den Kopf stellt. Der Autor Frank Lübberding beschreibt die gezielte Desinformation durch ARD und ZDF und lässt anklingen, wie die in Köln belästigten, beraubten und verletzten Bürger von den „Wahrheitsmedien“ auch noch nachträglich diffamiert werden, während das Umfeld der afrikanischen Täter verdunkelt wird.

  3. yakiz permalink

    Nun die einzige Lösung die es für dieses importierte „Problem“ gibt ,
    ist Burkapflicht und Ausgehverbot ohne Männliche Begleitung für alle Frauen,…auch den deutschen Schlampen.
    Die Sittenwächter in arabisch/muslimischen Ländern haben es schon immer gewusst warum man Männer und Frauen strikt voneinander trennen muss, die sind eben schlau……..

  4. thombar permalink

    alles im grünen bereich für chronische gutmenschen und politiker!

    wenn man allerdings, wie ich, in einem migrantenhotspot wohnt, sieht das alles doch etwas anders aus……

    in kreuzberg spielen durchgeknallte migrantenjungs doch schon
    seit jahren krieg.

    und das für moslems zwei sorten von frauen existieren ist auch
    nichts neues. die einen sind die nutten / schlampen zum ficken
    (also nichtmuslima) und die anderen (muslima) zum heiraten.

    die verbindung mit sexuellen übergriffen und diebstählen nährt
    in mir den verdacht, dass hier vielleicht IS-schläfer aktiviert
    wurden um einfach terror gegen ungläubige auszuüben. köln
    und stuttgart haben eine große türkische / islamische gemeinde.

    am schlimmsten an diesen vorfällen find ich aber die
    relativierungsversuche der üblichen politiker. es ist mir völlig
    schnuppe ob das flüchtlinge waren, die dritte generation von
    migranten oder leute aus rumänien, nordafrika oder aus
    australien!

    kein wort gegen merkel, die flüchtlinge unregistriert ins land lies. diese
    unregstrierten flüchtlinge sind teils einfach im land verschwunden. keiner
    weiß wo die wohnen, wovon die sich ernähren et.c.

    vielleicht haben die einfach ein neues „geschäftsmodell“
    erfunden um ihren lebensunterhalt zu bestreiten.

    an sylvester sind unter den augen der polizei und mit duldung
    der gutmenschelnden politiker wirklich schlimme rechtsfreie
    räume entstanden!

    unsere politiker in ihren steuerfinanzierten gut bezahlten jobs
    und ihren abgeschotteten wohlfühlwelten sondern nur peinliche
    worthülsen ab, bis das alles weggemerkelt wurde und werden
    dann weitermachen als wäre nichts geschehen.

    ich fürchte mit den moslems werden wir in den nächsten jahren
    noch viel kurzweil haben. vorerst empfehle ich für deutsche
    frauen nicht mehr alleine das haus zu verlassen und wenn,
    dann nur noch im ganzkörperschleier, damit die
    testosterongesteuerten notgeilen jungs (die ja nach islamrecht
    noch nicht mal onanieren dürfen!) nicht gereizt werden.

    was man gegen die ganzen impotenten kriegsspieler,
    autotuningwichser, und andere impotenzmachos unternehmen
    kann, weiß ich allerdings auch nicht.

    so ein verhalten (krieg spielen und schlampen vergewaltigen)
    muss man schliesslich alternativlos als kulturelle eigenart
    akzeptieren…….

    ich nin neugierig auf die nächsten wahlen, dieses gutgemenschle
    wird deutschland vermutlich einen veritablen rechtsruck
    bescheren.

    schuld daran haben alle, die seit jahrzehnten die probleme mit
    migranten und insbesondere den moslems negieren! flagschiff
    hierfür ist u.a. der online tagesspiegel und seine trolle in der
    komentarfunktion

    spannend wird die situation in der nächsten partysaison in berlin!
    karneval der kulturen mal anders, mit life IS einsatz? erster mai mit
    krawallen von radikalisierten IS-schläfern, partymeile strasse des
    17. juni als meile der sexuellen übergriffe und taschendiebstählen,
    christopher street day mit anschliessender schwulenverbrennung
    durch „gläubige“ und „kulturbereicherer??????

    wir schaffen deutschland ab, nicht wahr frau merkel und co?

  5. Rechtspopulist permalink

    Was wollen Sie, Reker hat doch recht. Es sind keine Flüchtlinge, es sind Illegale Migranten. Ob sie das so gemeint hat, glaube ich allerdings auch nicht.

  6. rumpel@gmail.com permalink

    wir wissen nicht wer die täter waren, aber es waren keine flüchtlinge. punkt!
    für mich völlig logisch, aus sicht der politiker. so wird doch das tumbe volk dauernd belogen.
    ich erinnere an dilek kolat und ihre mathematischen leistungen zu zigeunern.

    mal was zum lachen?
    die wohl geilste begründung warum erst heute so richtig berichtet wurde und das gilt wohl auch für politiker, die sich erst heute zu wort melden.

    der qualitätsjournalismus hatte frei und erst gestern den ersten arbeitstag.

    glaubt man nicht? doch, hier:

    - Dass die Fälle erst am 4. Januar einem deutschlandweiten Publikum bekannt wurden, hat dennoch nichts mit Mutwilligkeit zu tun. Und schon gar nichts mit linksgerichtetem Gutmenschentum. Der Grund ist möglicherweise viel einfacher: Es war für viele Journalisten
    der erste Arbeitstag nach ihrem Weihnachtsurlaub. Auch hat die Polizei Köln ihre Pressekonferenz erst für Montag angesetzt. Da kamen die Medien dann auch – und berichteten.

    wir lernen, presse berichtet mehrheitlich nur nach dem urlaub und auch nur, wenn es eine pressekonferenz gibt. woher sollte man es auch sonst wissen.
    logisch, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s