Skip to content

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich

by - Januar 2, 2016

Von Hebold

Diese alte Lebensweisheit aus der Familientherapie hat einen neuen Beleg gefunden: Das Verhältnis nationalsozialistischer Deutscher und islamofaschistischer Türken. Denn üblicherweise können sich beide nicht riechen. Ein Neonazi möchte einen Türken nicht neben sich wohnen haben und ein Islamofaschist wird dem Neonazi allenfalls sein Braut wegnehmen wollen, um sich auf seinem Weg Richtung Mekka mit ihr zu unterhalten. Doch nun hat zum Jahresbeginn ausgerechnet einer der übelsten, weil täuschensten Islamofaschisten, nämlich Recep Tayyip Erdogan, auf eine Ähnlichkeit hingewiesen, für die Deutsche üblicherweise als Rechtsradikale abgestraft werden: Auf die von faschistischer und moslemischer Herrschaft. Ja, besser: Erdogan hat – laut FAZ – Hitlers Herrschaft gelobt:

Erdogan, der als Präsident mehr Machtbefugnisse und ein starkes Präsidialsystem anstrebt, wurde gefragt, ob man dies umsetzen könne, wenn man die einheitliche Staatsstruktur des Landes beibehalte. Darauf hat Erdogan nach einer Aufzeichnung der Nachrichtenagentur Dogan geantwortet: „Es gab dafür bereits Beispiele in der Welt. Man kann es sehen, wenn man Hitler-Deutschland betrachtet.“ Auch später habe es in anderen Ländern Beispiele dafür gegeben.

Nun wurde diese Ähnlichkeit zwischen Islam und deutschem Nationalsozialismus zwar schon von anderen Politikern in der Vergangenheit festgestellt. An prominentester Stelle wäre hier Hitler selber zu nennen, dessen Anerkennung des Islam ja mittlerweile legendär ist. Nur weiß das in Deutschland kaum einer. Was jedoch auch nicht weiter wundert, denn mit den Hitler Zitaten wird wie mit diesem Erdogan-Zitat umgegangen: Es wird systematisch verschwiegen. So rutschte die Meldung in der FAZ schnell von der ersten Stelle in den Bereich »ferner liefen«. Ein Wunder, dass es überhaupt gedruckt werden durfte.

Die Stellen in Ankara haben schnell und in für muselmanische Stellen typische Weise reagiert: Man habe Erdogan »falsch interpretiert«. Diese Masche kennen wir aus diversen islamischen Staaten: Dem Iran, dem Kalifat von Raqqa – aber auch von Mohammad selber. Ankara weiter:

Erdogans Metapher über „Hitler-Deutschland“ sei von einigen Nachrichtenquellen verzerrt und ins Gegenteil verdreht worden, erklärte das Präsidialamt in Ankara. (…) Zuvor hatte schon ein Regierungsvertreter gesagt, die Worte Erdogans seien aus dem Zusammenhang gerissen worden.

Klar doch, Erdogans Formulierung war eine Metapher und diese wurde aus dem Zusammenhang gerissen. Platter geht nimmer!

Für tolerante Deutsche und Türkenliebhaber ist das jetzt natürlich ganz dumm. Sie konnten den Massenmord an weit über eine Millionen Armeniern ignorieren und die ethnische Säuberung Kleinasiens von drei Millionen Griechen durch Unkenntnis leugnen – aber mit einem Erdogan, der Hitlers Herrschaft als ein Beispiel guter Führung beschreibt, mit einem solchen Erdogan haben sie wohl so ihre Probleme.

Und auch die rechten Faschisten Deutschlands werden wohl umdenken müssen. Der Islam ist gar kein Feind! Ganz im Gegenteil ist der Islam die wahre Herrschaft des wahren Führers, der diesmal nicht als Scheinflüchtling aus der österreichischen Provinz nach Deutschland kommt, sondern direkt von Gott ausgesandt wurde.

Arme Liberale. Rechts und Links und Islam werden sich also vertragen. Und nicht mal der Spießer bekommt seine Ruhe. Denn wie das eben so ist: Pack verträgt sich, Pack schlägt sich. Nachdem Islam und Willkommenskultur Deutschland in Deutschland die Macht ergriffen haben, werden sie aufeinander losgehen wollen. Das wissen wir seit Hitler und Stalin.

Advertisements
10 Kommentare
  1. rumpel@gmail.com permalink

    wirres und irres und noch mehr davon.

    psssst, nicht weitersagen. es gab in frankreich einen anschlag auf wachsoldaten vor einer moschee.
    die moschee ist aber total friedlich und eigentlih ist das alles auch gar keine meldung wert. schon gar nicht im zusammenhang mit der terrorwarnung an silvester in münchen, die ja eh eine fake war. zumindest nach den schwachköppen im forum.

    islam bedeutet frieden, vorfall vor einer moschee in frankreich kann ja nur von rechtspopulösen infektionsherden durchgeführt worden sein, deshalb weiß das lügenblättchen auch nicht so vil in dem kurzzeiligen artikel.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/anschlagsversuch-vor-franzoesischer-moschee-mann-steuert-auto-auf-wachsoldaten/12782280.html

    - Über seine Motive sei bisher nichts bekannt, er soll als Einzeltäter gehandelt haben, schrieb AFP.
    Die Moschee von Valence südlich von Lyon sei als friedliche und gemäßigte Glaubensstätte
    bekannt.

    http://www.liveleak.com/view?i=ac7_1451713931

    wie? nordafrikaner , der allahu akbar gerufen hat?

    kann nur ein übersetzungsfehler sein, denn wir wollen es uns ja mit den muselmanen nicht verscherzen, wie malte lemming zu berichten weiß. wir müßen die in unserer mitte aufnehmen.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/terrorgefahr-in-europa-misstrauen-gegen-muslime-soll-geschuert-werden/12781980.html

    - Drittens sollte alles unterlassen werden, was die Kluft zwischen Nicht-Muslimen und Muslimen vertieft. Andernfalls könnte der Kreislauf einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung in Gang gesetzt werden: Wer Muslime in Deutschland ablehnt, treibt sie in die Arme von Extremisten und sieht anschließend seine Vorurteile bestätigt.

    recht hat er und weil wir die kluft nicht vertiefen wollen, wurde der artikel zum anschlag in frankreich gleich im archiv abgelegt. nicht das noch einer beunruhigt wird, miteinander ist doch viel harmonischer.
    denn wie wir alle wissen, gehen ja die echten terroristen montags friedlich zur demo.

  2. Markus Stoppdenbus permalink

    Könnt ihr die Seite für neue Jahr mal überarbeiten, bitte!? Es ist eine der unübersichtlichsten (nein, eigentlich DIE unübersichtlichste) Webseite, die ich regelmäßig besuche. Völlig wirr. Bitte aufräumen.

    • Kritische Kommentare wissen wir stets zu schätzen. Sollte Ihr Kommentar kein Troll-Kommentar sein, bitten wir um Vorschläge unter Berücksichtigung der Möglichkeiten, die die kostenfreie Version von WordPress bietet.

      Gruß DK

      • Der nun wieder permalink

        Ich finde, dass Eure Seiten für „Pack, Mischpoke und Dumpfbacken“ recht übersichtlich sind. Da ich mich zu den Vorgenannten zähle, finde sogar ich mich zurecht.

        Unübersichtlich bis unverständlich ist DK jedoch für Trolle, Blockwarte und Kostümjuristen sowie für Links- und Islamfaschisten (aber auch für Rechtsfaschisten) – und zwar deswegen, weil die durch Logik und Realitätsbetrachtung total überfordert sind.

  3. Der nun wieder permalink

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich, Pack richtet sich:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150533157/Saudi-Arabien-richtet-47-Terrorismus-Verurteilte-hin.html

    Mit dem Islam hat das aber nichts zu tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s