Skip to content

Dezember Impressionen

by - Dezember 28, 2015

Von S.Sorge

Die Flüchtlingszahlen sind weiter auf höchstem Niveau. Nach wie vor werden die Grenzen nicht ordentlich kontrolliert und die Neuankömmlinge so gepampert, dass es gar keine Werbung für unser so kunterbuntes Land mehr braucht.

Was auch einmalig ist, dass nicht die Einwanderer sagen müssen „Wir schaffen das“, sondern dass sich das Einwanderungsland ständig Gedanken um das Wohlergehen der illegalen Einwanderer machen muss. Alles andere wäre ja auch Rassismus. Eigeninitiative, Fleiß, Anpassungswillen und Tatkraft, für Einwanderergruppen in anderen Ländern in der Vergangenheit existenziell, sind in Deutschland gar nicht nötig. Kein Wunder also, dass wir ständig neue Rekorde brechen.

So etwas gibt es in keinem Land der Welt, auch in keinem sog. Einwanderungsland. Auch nicht, dass für die Neuankömmlinge alles gratis ist – und obendrauf gibt es noch Taschengeld. Für die Cleveren auch mehrfach im Monat, keiner kontrolliert das. Die deutschen Kassen sind – noch – voll. Ja, auch früher fehlten Kitas, Lehrer, bezahlbarer Wohnraum und Schulen, die als solche bezeichnet werden können. Bestand da etwa Handlungsbedarf? Aber nein. Da müssen erst Heerscharen von illegalen Einwanderern kommen und für die – man reibt sich verwundert die Augen – wird plötzlich in kürzester Zeit alles aus dem Boden gestampft. Geld spielt plötzlich keine Rolle mehr.

Aber zurück zu den Dezember-Impressionen. Wer ungeschönte Nachrichten über den alltäglichen Wahnsinn in unserem Lande sucht, der muss auf Regionalblättchen, das Internet, auf versteckte Kleinartikel oder eben auf den guten alten Videotext im TV zurückgreifen. Eine wahre Fundgrube, wie sich gleich zeigen wird. Solche Sachen werden von den großen Medien kleingehalten oder von linientreuen Gutmenschenblättchen, wie beispielsweise dem Tagesspiegel, gleich ganz verschwiegen.

MDR 08.12.15: Erneut Chemnitzer AfD-Büro attackiert

Das Büro der AfD in Chemnitz ist zum vierten Mal in zwei Wochen angegriffen worden. Laut Polizei explodierte vor dem Gebäude ein Sprengkörper. Augenzeugen berichten, nach dem Knall seien zwei Personen davongerannt.

Im Eingangsbereich ist ein Schaden in noch nicht bekannter Höhe entstanden. Der Staatsschutz ermittelt. In den vergangenen Tagen waren Fenster des Büros eingeworfen sowie Graffitis gesprüht worden. Nach Angaben der AfD tagte zum Zeitpunkt des Angriffs der Kreisverband in dem Gebäude. Die Politiker erlitten ein Knalltrauma, Putz sei abgebröckelt.

 Anm. von Sorge: Da es sich ganz offensichtlich um linksradikale Täter handelt, besteht weder für die Medien noch die Politik irgendwelcher Handlungsbedarf. Von Ächtung oder Empörung keine Spur.

RBB 09.12.15: Studie sieht Paralleljustiz in Berlin

Deutsche Rechtsstandards werden laut einer Studie in vielfältiger Weise missachtet, unterlaufen oder konterkariert. Das geht nach den Worten von Justizminister Heilmann (CDU) aus einer von seiner Senatsverwaltung in Auftrag gegebenen Studie hervor, die am Mittwoch vorgestellt wurde.

In Neukölln, Wedding, Moabit und Kreuzberg hätten gewalttätige Großfamilien ein Klima der Angst geschaffen. Behörden würden diese Milieus nur noch unzureichend kontrollieren. In Berlin kommt es u.a. in geschlossenen Clanstrukturen zu Fällen von Paralleljustiz.

Anm. von Sorge: Wieder ein Beispiel „gelungener Integration“, dass solche Leute nicht abgeschoben werden, versteht sich natürlich von selbst. Aber mit den neuen Flüchtlingen wird alles besser… .

RBB 13.12.15: Weniger Schleuser festgenommen

In Brandenburg werden immer weniger Schleuser gefasst. Von Januar bis November 2015 registrierten die Staatsanwaltschaften 76 Fälle, meldet die „Märkische Allgemeine“ am Samstag unter Berufung auf das Justizministerium. 2013 waren es dagegen 343 Fälle, ein Jahr später 110. Zugleich erfolgt immer seltener eine Bestrafung der Schleuser. Wurden 2013 noch 156 Urteile gegen sie gesprochen, waren es 2014 noch 19. In diesem Jahr waren es 14.

„Hierzulande wird im Moment nur noch registriert, nicht kontrolliert“, zitiert die Zeitung den Chef der Polizeigewerkschaft GdP, Schuster.

Anm. von Sorge: So sehen also die „verstärkten Anstrengungen“ gegen Schleuseraktivitäten aus. Fast scheint es so, als wolle man das gar nicht bekämpfen. Bei der Masse an sogeannten Flüchtling ist das ein Unding und mehr als fahrlässig. Übrigens wird das nicht nur im Bundesland Brandenburg so sein.

MDR 23.12.15: Schäden doch schon älter

Die vermeintlich von Rechtsextremisten verursachten Schäden eines künftigen Asylheims haben sich als Irrtum erwiesen.

Wie die Polizei mitteilte, sind die Schäden der Asylbewerberunterkunft im Chemnitzer Stadtteil Einsiedel schon älteren Datums. Der Wachschutz hatte zuvor eine zersprungene Scheibe, unleserliche Schriftzüge an mehreren Fenstern und einen zerschnittenen Stacheldraht gemeldet. Die Polizei hatte daraufhin Ermittlungen aufgenommen.

In Einsiedel sollen rund 500 Plätze für Asylbewerber entstehen. Aus Protest gegen die Unterkunft errichteten Anwohner zuletzt Blockaden (Anm. u.a. wurde eine Mülltonne auf die Straße gestellt) auf der Zufahrtstraße.

Anm. von Sorge: In der Hast, ständig neue Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte vermelden zu können, um das entsprechend zu instrumentalisieren und von der Flüchtlingskrise abzulenken, wird immer öfter übers Ziel hinausgeschossen. Bei Hunderten von Anschlägen wurden nur ganz wenige Tatverdächtige gefasst. Trotzdem wird dreist und frech kolportiert, das waren rechtsextreme Brandstifter, angestachelt selbstverständlich von PEGIDA und AfD. Zwielichtige linke Organisationen schrecken nicht davor zurück, auch völlig unklare und erfundene Fälle in ihre dubiosen Statistiken zu übernehmen. Stimmungsmache für Flüchtlinge hat eben oberste Priorität.

MDR 26.12.15: Schlägereien in Asylunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Magdeburg hat es binnen 24 Stunden drei Schlägereien gegeben. Nach Angaben der Polizei gerieten bei der letzten Auseinandersetzung am Freitagabend bis zu 40 Asylbewerber in Streit. Dabei seien drei Bewohner verletzt worden. Offenbar hätten sich christliche Flüchtlinge beim Weihnachtsfest durch Muslime gestört gefühlt. Um die Situation zu beruhigen, seien 19 Flüchtlinge in eine andere Unterkunft gebracht worden. (Bestimmt die Christen, während die muslimischen Schläger ihren Erfolg feiern konnten. Anm. von Sorge)

Zuvor war bei einem Streit in den Waschräumen ein Mann mit einer Eisenstange verletzt worden.

Anm. von Sorge: Solche Gewalttaten kommen in den Unterkünften nahezu täglich vor. Viel zu oft schweigen Medien und Politik. Aus nichtigsten Anlässen schlagen sich diese gewaltaffinen Leute die Schädel ein. Was unsere Politik nicht davor zurückschreckt, die dann auch noch großzügig übers Land zu verteilen. Die Außenwirkung solcher Gewalttaten ist natürlich fatal und spricht den sozialromantischen Märchen einer angeblichen Kulturbereicherung natürlich Hohn. Aber die Außenwirkung kann unseren Neubürgern ja egal sein, auf das Asylverfahren hat schlechtes Benehmen, skrupellose Mitnahmementalität und kriminelles Handeln keinen Einfluss.

 

Advertisements
12 Kommentare
  1. Der nun wieder permalink

    Was einst die Nazis nicht schafften (Lebensborn, Mutterkreuz etc.) schafft nun die Übermutti mit der Umvolkung:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150487076/Die-Fluechtlinge-sind-uebernormal-gesunde-Menschen.html

    Der arabische Übermensch, junge, dynamische Männer, übernormal gesund, bringt endlich frisches Blut ins Land!

  2. Der nun wieder permalink

    Hier die erste JANUAR Impression:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkels-neujahrsansprache-mit-arabischen-untertiteln-a-1070021.html

    Klasse! Das ist die gute Nachricht.

    Die schlechte Nachricht:

    Merkel lernt arabisch und die Neujahrsansprache 2017 gibt es dann in arabischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

    Meldung:

    Die CSU möchte nur noch mit gültigen Papieren einreisen lassen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150454354/CSU-will-Fluechtlinge-ohne-Papiere-abweisen.html

    Die Misere (Innenvermister) sieht keinen Änderungsbedarf an der Praxis der Begünstigungen der Straftaten, ohne oder mit falschen Papieren einzureisen

    Meldung:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150462555/So-schlecht-ist-die-Schulbildung-von-Fluechtlingen-wirklich.html

    Der Blick auf die Schulbildung in Syrien zeigt: Der Abstand zu Deutschland ist erschütternd groß.

    Wer hätte das gedacht!

    Dabei wurde das Bildungsniveau hier schon seit Jahren auf muselmanischen Standart und Lernwillen zurückgefahren und angepasst.

    • Der nun wieder permalink

      kleine Ergänzung:

      https://www.rbb-online.de/abendschau/themen/arabisch.html

      مجلة المساء من العاصمة برلين

      Die ABENDSCHAU richtet sich an alle Berliner: die Alteingesessenen, die Zugezogenen und auch die Flüchtlinge. Den vielen Neuankömmlingen, die (noch) kein Deutsch sprechen, bieten wir deshalb diese ABENDSCHAU auf Arabisch an.

  3. rumpel@gmail.com permalink

    dezemberblues.
    weihnachten gerade vorbei, trotzdem eine nette weihnachtsgeschichte oder eher ein märchen aus 1000 und einer nacht.

    der arme verfolgte wollte nur zigare…äh, medizin holen und muß nun gegen seinen willen in deutschland leben.
    den eigentlichen pass verlustig geworden, besorgte er sich einen gefälschten und war plötzlich in deutschland. ein alptraum, plötzlih wurde er wach und war hier. so ein mist auch.

    seit 2 jahren sitzt er mit blick auf die müritz in mekpom, unfreiwillig und weiß weder ein, noch aus. jetzt nach 2 jahren werden die zigare…äh, die medizin knapp.
    zurück kann er natürlich nicht, syriens grenzkontrollen sind ja die schärfsten der welt und nun hilft im das lügenblättchen beim enizigen ausweg, den es noch gibt.

    seine familie muß komplett nach deutschland., hier wo milch, honig, zigaretten und medizin fließen.

    das blättchen wird tag für tag unterirrdischer

    http://www.tagesspiegel.de/politik/von-abu-dhabi-nach-deutschland-ein-unfreiwilliger-fluechtling/12773522.html

    p.s. allen einen guten rusch und nicht vergessen, nicht böllern, die newcomer sind traumatisiert. genau die, die sonst sogar bei hochzeitsfeiern mit den kalaschnikovs in die luft schießen.
    da muß und sollte man schon rücksicht nehmen.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-und-silvester-vorbereitung-auf-die-knallerei/12775648.html

  4. Burgunder permalink

    Damit der Dezember seinen angemessenen Abschluß findet:

    „ZDF zeigt Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin online mit arabischen Untertiteln – Untertitelte „heute“-Nachrichten ab Januar 2016″

    http://www.presseportal.de/pm/7840/3214264

    Frau Özoguz befahl, das ZDF folgte. Staatsfernsehen eben.

  5. rumpel@gmail.com permalink

    mal kurz ne glaskugel bemüht und wir stellen uns die reaktion des lügenblättchen und seiner forumsschwachköpfe vor, wenn man diesen kommentar zum thema ausländerkriminalität und organisierter familiärer kriminalität veröffentlichen würde.

    - Rechtsstaat in Berlin?
    Wenn das so weiter geht, müssen die deutschen Bürger schon Bürgerwehren nach Neukölln, Kreuzberg, Wedding und andere Bezirke schicken, so sehr schauen die berliner Behörden weg.

    alternativ könnte dort auch nrw, hessen, hamburg etc. mit den passenden orten stehen.

    geht nicht? stimmt, aber zum artikel von karl-eduard von meisner geht das sehr wohl, der oberzensor und den blogwart haben keine einwände.

    http://www.tagesspiegel.de/medien/vom-twitter-projekt-zur-info-plattform-strassengezwitscher-macht-rassismus-transparent/12766830.html#kommentare

    - von stefano1 29.12.2015 13:48 Uhr

    Rechtsstaat in Sachsen?
    Wenn das so weiter geht, müssen die deutschen Bürger schon Bürgerwehren nach schicken, so sehr schauen die sächsischen Behörden weg.

  6. Der nun wieder permalink

    Keine Märchen, sondern Realitäten aus 1001 Nacht:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150423007/IS-stellt-Regeln-fuer-Missbrauch-von-Sklavinnen-auf.html

    Man muss auch nicht bis ins Morgenland blicken, sucht man derart Regelwerk und Brauchtum. Es wird gelebt auch in Deutschland; die Linken und Grünen interessierts nicht, die Medien auch nicht und die Lügelforumsdödel quatschen es sich schön.

    Und die Sklavenhalter werden weiter ins Land gebeten.

    Aber mit dem Islam hat das ja nichts zu tun!

  7. Der nun wieder permalink

    Neben dem Niedergang unserer Gesellschaft und Rechtsordnung – kleine Kostenbetrachtung gefällig:

    http://img.welt.de/img/deutschland/crop150410359/5129407488-ci16x9-w780/DWO-IP-Fluechtlinge-Ausgaben-as-1.jpg

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150410362/Laender-zahlen-17-Milliarden-Euro-fuer-Fluechtlinge.html

    Ich WILL DAS NICHT SCHAFFEN und auch nicht BEZAHLEN!

    Hier ein deutlich wütender Forumsbeitrag zum Artikel, dem nur zuzustimmen ist:

    Ein Arbeitnehmer, der 40 Jahre lang arbeitet und 2500 Euro Brutto verdient, kommt auf einen Rentenanspruch in Höhe von Hartz 4.

    => Es steht Deutschland eine riesige Rentnerarmut bevor.

    Und das einzige was unseren lieben Politikern einfällt ist Migranten ins Land zu schleusen von denen der überwiegende Teil Analphabeten sind und in den nächsten 15 Jahren nichts, aber auch gar nix in die Sozialkasse einzahlen.

    Ich kann gar nicht genug rechts wählen wie ich Wut habe.

    Den deutschen Staat, vertreten durch Merkel und Co, interessiert es einen Dreck, wie es den autochthonen Menschen geht, die diesen Staat aufgebaut haben!

  8. rumpel@gmail.com permalink

    nun mal nicht so negativ, denn eines ist ganz sicher und die politik wird dies feiern, die kriminalitätstatistiken werden enorm sinken.

    tausende von polizisten leisten hundertausende stunden wegen der flüchtlinge und die fehlen im sonstigen dienst.
    neulich am flgh. schönefeld, dortige s- bahn kam mal wieder ein kleinerer tross flüchtlinge. 3 hundertschaften aus brb und berlin, mind. 5 rettungswagen der feuerwehr, 3 notarztwagen und etliche andere. dies passiert mehrmals die woche und die truppen stehen dort fast den ganzen tag und fehlen im täglichen dienst.

    kriminalitätsbekämpfung fällt aus, die politik, die medien und die forumsschwachköppe werden dies freudig vermelden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s