Skip to content

Das Propaganda-Heftchen der deutschen Imame

by - Dezember 21, 2015

Zu Weihnachten haben wir ein Rätsel, das diesmal von Burgunder stammt:

Zum Thema Hoden sollte man mal bei Klonovskys Acta diurna vorbeischauen. Eine knappe Formulierung und – Treffer.

Hier geht´s auch ganz ohne Hoden weiter:

Welches Blättchen ist gemeint? Ich habe da mal was mit einem “X” ersetzt.

Auf JourWatch beginnt Thomas Böhm seinen Rant “Klappe halten, Käßmann!” so:

“Auch Margot Käßmann scheint, wie viele ihrer Kollegen, nicht mehr von dieser Welt zu sein. Im Propaganda-Heftchen der deutschen Imame, dem „X“, darf die offensichtlich schwer verwirrte Dame mal wieder mächtig einen raushauen …”

Bei “X” handelt es sich um, na? Genau! Der! Was auch sonst …

Weiter auf JourWatch.com. (Link nicht mehr vorhanden. Artikel ist noch hier zu finden, 25.12.2016)

Auch wir möchten ein Rätsel aufgeben, ein weihnachtliches:

Der wirre Kostümjurist wurde im Jahre 2008 in einer englischsprachigen Zeitung als 44-Jähriger vorgestellt, der für die Studentenvermittlung Heinzelmännchen den Job als Oberweihnachtsmann vermittelt bekam. Damals hatte er den verantwortlichen Posten als Oberweihnachtsmann, um die Bewerber für den Weihnachtsmann-Job nach Spreu und nach Weizen zu trennen, heißt es in der Zeitung.  Heute ist er über 50 und behauptet immer noch, er studiere Jura. Wir haben ein Bild von ihm als Weihnachtsmann unter Weihnachtsmännern. Hier ist es:

Southcross Weihnachtsmann

Advertisements
32 Kommentare
  1. rumpel@gmail.com permalink

    wenn man im propagandaheftchen etwas völlig unübliches zu sonstigen agenda, ansonsten aber etwas völlig selbstverständliches als kommentar niederschreibt, geht das wohl nur ohne namensnennung.

    kein wunder, daß bisher niemand der üblich verdächtigen schwachköpfe das kommentiert

    http://www.tagesspiegel.de/politik/zielscheibe-polizisten-polizeischutz-und-wer-schuetzt-die-polizei/12766972.html

  2. rumpel@gmail.com permalink

    der dummbatzpreis anläßlich der weihnachtsfeiertage 2015 – the winner is

    von southcross
    26.12.2015 18:33 Uhr

    Antwort auf gehardus vom 26.12.2015 18:05 Uhr
    Hmm

    Moslems nehmen den Quran wörtlich und stellen diesen über jegliches andere Regelwerk.

    Mein guter Freund Tarek, der betet und fastet, trinkt öfter mal ein Bierchen („weil Allah guckt ja nicht hin“) und er hat nur eine Frau.

    Er hat aber noch nicht versucht mich zu missionieren, auch ist mein Kopf noch dran.

    Was nun? Sie meinen nun sicher, der sei kein Moslem, oder hat den Koran nicht richtig gelesen, ja?
    antworten

    von dumdumdumdidum
    26.12.2015 19:11 Uhr

    Antwort auf southcross vom 26.12.2015 18:33 Uhr
    Naja…
    … Ihr Freund nimmt seine Religion halt genauso ernst wie die meisten Christen in diesem Land ihre Religion ernst nehmen. Und das ist ein riesen Glück. Der Mensch an sich ist nämlich üblicherweise moralischer als seine Religion.

    Von ihrem einen Freund jedoch auf 1,6 Mrd zu schließen ist doch etwas gewagt.
    antworten

    von southcross
    26.12.2015 19:47 Uhr

    Antwort auf dumdumdumdidum vom 26.12.2015 19:11 Uhr
    😉

    Von ihrem einen Freund jedoch auf 1,6 Mrd zu schließen ist doch etwas gewagt.

    Also sind 1,6 Mrd. Kopfabschneider, Mörder und Terroristen, die den Islam beim Wort nehmen?

    Sie machen sich lächerlich.

    auschlaggebend war seine unübertreffliche fahigkeit zur schlußfolgerung und die ableitung daraus, daß 1,6 mrd zwangsweise kopfabschneider sind.
    chapeau, ein würdiger preisträger.

    schön, daß das desinformationsblättchen solchen geistesgrößen die bühne bietet, färbt doch die userschaft nicht unmaßgeblich auf das medium ab.

  3. rumpel@gmail.com permalink

    das widerliche desinformationsblättchen weiß trotz update mal wieder angeblich gar nichts. die täter sind mal wieder die falschen, da lohnt auch keine aufregung der oberschwachaten im forum.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-wedding-ein-toter-und-drei-schwerverletzte-bei-ueberfall/12764964.html

    so berichten berliner zeitungen

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/messerstecherei-in-einer-wohnung-in-wedding

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article206861071/Mann-stirbt-nach-Schiesserei-in-Wedding.html

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/wedding-clan-mord-auf-offener-strasse-23246624

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/hochstaedter-strasse–ein-toter-und-drei-schwerverletzte-nach-brutalem-angriff-in-wedding-,10809296,32996826.html

    kurz zusammengefasst:

    - Einige von ihnen sollen sich bereits am Freitag in einer Kneipe gestritten haben. Sie gehören rivalisierenden Familien an. Als die Verletzten am Sonnabend ins Virchow-Krankenhaus eingeliefert wurden, versammelten sich dutzende Menschen vor dem Eingang des Klinikums. Dort entspann sich ein neuer Streit, so dass die Polizei eingreifen musste.

    Zeitgleich versammelten sich vor einer Klinik in der Seestraße, in die einer der Verletzten gebracht wurde, rund 200 Mitglieder eines Familien-Clans. Auch die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

    Die fotos zu den artikeln sprechen eine deiztliche sprache, deas desinformationsblättchen weiß nix.

    wie auch hier
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-mitte-muslime-schlugen-auf-christen-ein/12764906.html

    nun stellen wir uns vor, die täter wären deutsche und opfer wären muslime, das blättchen und die schwachköppe würden sich überschlagen, aber diese art des rassismus interessiert natürlich nicht. muslim, de chridtrm in berlin jagen, ist js auh nur ne kurze meldung wert.

    • Der nun wieder permalink

      Dies alles interessiert die Politik nicht.

      Weiterhin kollabiert die etablierte Politikerkaste von Links bis CSU und verortet Pack, Pöbel und Dumpfbacken unter den Wählern, nahezu hysterisch ängstlich, die AfD könnte ihnen das Wasser abgraben. Alles wird als „rechtsextrem“, „rechtspopulistisch“ und „nazi“ eingeordnet, was nicht ins anhaltend propagierte Willkommensgefasel passt, fremdenfeindlich und ausländefeindlich ist zum stereotyp geworden für jeden, der nicht einverstanden ist mit der Flutung des Landes.

      Die linksextremistische Gewalt eskaliert von „Gegen“ – Demo zu „Gegen“ – Demo, wird gar bejubelt und beklatscht, weil ungeniert jedes Mittel recht erscheint. Merkel und Co im Amt zu halten, vernünftige Bürger zu erziehen. „Alles Nazi außer Mutti“, tönt es von Flensburg bis Garmisch.

      Es wird gewarnt, das Flüchtlingsthema zum Wahlkampfthema zu machen und gerade diese „Warner“ tun es. In Wirklichkeit geht den Häuplingen von LINKS bis CSU der Arsch auf Grundeis.

      Auf Griechenland schießt man sich zudem ein. Da wird mit dem Finger drauf gezeigt, in der Außensicherzung versagt zu haben und merktn nicht, wie man dabei mit vier Fingern auf sich selbst zeigt. Wer hat denn dazu beigetragen, dass Griechenland und Italien überfordert sind mit den angepaddelten Flüchtigen?

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article150347194/Was-Griechenland-leistet-ist-eine-Farce.html

      Griechenland, die Türkei – alle sollen die Grenzen schützen, Orban wird verteulfelt, während Deutschland weiter einlädt.

      Diese Politik in diesem Merkel – Land ist unerträglich!

  4. rumpel@gmail.com permalink

    und wieder, lügengeschichten im propagandablättchen.

    nun ist unstrittig, daß die kamerafrau getreten hat, nur der mediengehypte tritt gegen den al. nusra anhänger ‚Osama Abdul Mohsen‘ ist mehrfach widerlegt.
    das interessiert aber nicht den lügenspiegel, der behauptet wahrheitswidrig wieder den tritt.
    einer verweist im forum darauf und schon stürzen sich die knallköppe des forums auf ihn.

    lügenpresse

    -Sein Bild ging um die Welt: Eine TV-Reporterin stellte dem Flüchtling Osama Abdul Mohsen in Ungarn ein Bein. In Spanien wurde er dann begeistert empfangen. Seine Familie darf der Syrer nun nicht nachholen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/spanien-verweigert-familiennachzug-noch-ein-tritt-fuer-syrischen-fluechtling/12761950.html

    • Susi_Sorglos permalink

      @rumpel@gmail.com

      Ich bin da nicht auf dem Laufenden – was wurde da widerlegt?

      Irgendwo hatte ich gelesen, dass Osama Abdul Mohsen seinen Job als Trainer schnell wieder los geworden sein soll wegen seiner Al-Nusra-Anhängerschaft?
      Vor einigen Tagen sah ich aber eine Doku – da wurde es so dargestellt, als hätte er den Job noch. Allerdings weiß ich nicht mehr, wo ich es gesehen habe und von wann die Doku war.

      • rumpel@gmail.com permalink

        widerlegt wurde schon vor monaten, daß mohsen durch das beinstellen der kamerafrau zu fall kam. vielmehr gab es nicht einmal einen kontakt der beiden und mohsen kam schon zu fall, bevor er die kamerafrau überhaupt erreichte. er stürzte wegen des versuchten festhalten durch einen polizisten und sicherlich auch wegen des bodens. bezeichnend, daß sich seine verbale wut auch ausschließlich gegen den polizisten -an der direkt neben ihm stehenden kamerafrau vorbei- richtete.
        die videobilder wurden von den medien durchweg zensiert, ich erinnere mich, daß das lügenblättchen jeden meiner versuche, daß folgende video einzustellen, nicht veröffentlichte.

        hier das video mit den fraglichen sequenzen in zeitlupe und selbstverständlich ist das den schreiberlingen bekannt, es wird nur immer wieder falsch dargestellt, denn dann würde die gesamte lügengeschichte an der realität zerbrechen. das ist nicht ziel der lügenpresse.

        mohsen war anhänger der al-nusra-front und interessanterweise wurde sein facebook- account unmittelbar nach seiner ‚berühmtheit‘ sofort verändert. als die tatsache bekannt und thematisiert wurde, versuchten einigen medien, die leser für blöd zu verkaufen. es wurde behauptet, daß abgebildete insignien der al-nusra- front verwechselt worden seien und es nicht den tatsachen entsprächen würde. die typische behauptung der ‚übersetzungsfehler‘ des westens.

        hierzu auch ein video, man vergleiche die insignien von mohsen und dem bombenattentäter von boston. bestimmt aber auch nur fälschungen, die änderung des facebook- accounts war sicherlich auch nur rein zufällig 😉

      • rumpel@gmail.com permalink

        hier der sturz noch deulicher

        wie kinder gezielt zur manipulation eingesetzt werden, vermutl. sogar unter regie der medien. selbst vor gewalt wird kein halt gemacht.

        https://www.youtube.com/watch?v=3t7wypDW0jY&list=RD3t7wypDW0jY#t=1 ab 2:34 min

        • Susi_Sorglos permalink

          @rumpel@gmail.com

          Danke für die Info.
          Wobei man sagen muss, dass die Kamerafrau auf jeden Fall den Fuß ausgestreckt hat, was schon eine ziemliche fiese Attacke ist – auch wenn er nicht darüber gestolpert ist. Aber man hätte das trotzdem richtigstellen müssen.

          Ist er eigentlich noch Trainer in Spanien oder nicht? Die Infos sind da sehr widersprüchlich.

          • rumpel@gmail.com permalink

            wenn man sich das 2. video ansieht, zweifel ich an eine absicht. der fuß ist mindestens einen meter entfernt, die verbale reaktion richtet sich auch nicht gegen die frau. die ganze geschichte ist auf einer lüge aufgebaut u d die medien betreiben diese ungehindert weiter.

            ob er noch trainer ist weiß ich nicht, er war auch in spanien ob der gefälschten bilder mehr als umstritten. es gab etliche sonderdokumentationen über die widersprüche. ich hatte zuletzt irgendwo gelesen, er würde zwischenzeitlich wegen der besseren versorgung asyl in deutschland gestellt haben. in spanien ist die rundumversorgung nicht gewährleistet.

  5. rumpel@gmail.com permalink

    lügengeschichten im propagandablättchen, für die sich selbst ein karl- eduard v. meisner zu schade ist. namentlich mag gar kein schreiberling für derartige lügengeschichten verantwortlich sein, deshalb ist als autor nur ganz unten das kürzel tsp angegeben.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fehler-bei-wahlauszaehung-in-bremen-afd-steht-weiteres-buergerschaftsmandat-zu/12756366.html

     - Bei der Bürgerschaftswahl in Bremen ist ein Fehler aufgetreten.
    

    ein fehler ist aufgetreten? dreiste lüge, denn es liegt wohl eher eine massive und bewußte wahlfälschung vor, wie die welt und die junge freiheit zu berichten wissen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150236737/Schueler-faelschten-Wahl-nun-ein-Sitz-mehr-fuer-die-AfD.html

    das bremer verwaltungsgericht stellt massive manipuationen fest, der lügenspiegel redet namenlos von fehler in der auszählung.

    wie das demokratieverständnis eines cdu- abgeordneten, gleichzeitig dann auch noch jurist, aussieht, kann nachgelesen werden.

    http://www.metropolico.org/2015/12/22/besser-wahlfaelschung-als-ein-mandat-fuer-afd/

    das lügenpropagandablättchen scheint das alles nicht zu interessieren, es betrifft ja auch nur die afd. was zählt da schon recht und gesetz, vielmehr geht es ja nur um propaganda, aber das nicht enmal der merkbefreitesten schreiberlinge dafür namentlich herhalten wollte, spricht eine deutliche sprache.

    lügenpresse, wenn es noch eines beweises bedurfte, das propagnadblättchen hat ihn mal wieder geliefert.

  6. B78 permalink

    Wenn das stimmt, dann darf natürlich von Lügenpresse gesprochen werden.

    B78

    • rumpel@gmail.com permalink

      http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wahlbetrug_die_lieben_kleinen_haben_sich_nur_verzaehlt

      Man stelle sich vor, die lieben Kleinen hätten sich zugunsten der AfD „verzählt“.

      Die Medien sähen die Demokratie in akuter Gefahr. Der Justizminister würde schrill die Bestrafungen der Latenznazis mit voller Härte des Gesetzes fordern. Für eine wandelnde Lichterkette namens Claudia wäre ein Aufstand der Anständigen das Mindeste. Klaus Kleber würde auf dem Bildschirm in Tränen ausbrechen. Diverse Untersuchungsausschüsse des Bundestages würden über Jahre Licht in das braune Dunkel bringen.

      Ich habe da einen Vorschlag zur weiteren Stärkung der Demokratie im Merkel-Deutschland. Für kommende Wahlen sollte Egon Krenz als Wahlleiter auf Lebenszeit und darüber hinaus ernannt werden. Der kann das viel besser, als der Jürgen Wayand. Unter seiner bewährten Führung könnten Wahlergebnisse im Vorfeld beschlossen und auf den Parteitagen von CDU und SPD bestätigt werden.

      Mir schweben da so 99,8% Zustimmung zur Groko und 9 Minuten Standing Ovation für Ralf Stegner vor, wenn er das Wahlergebnis verkündet.

  7. Burgunder permalink

    Man muß für den Lügel auch mal eine Leseempfehlung aussprechen. Ein Gastbeitrag aus einer Parallelwelt, der sogar die geneigte Kommentatorenschar vor die Köpfe stößt. (Bei feihung, die gleich von Pegida schwätzt, muß es deutlich hohl gedröhnt haben)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-deutschland-medien-an-der-grenze-zur-hetze/12756290.html

    „Die immer noch existierende Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung und bei den humanitären Organisationen wird dagegen, jedenfalls in den großen konservativen Medien, nahezu gänzlich totgeschwiegen.“
    „Eine rühmliche Ausnahme stellt wenigstens, zumindest in einigen ihrer Beiträge, die „Zeit“ dar.“
    „Angesichts der mentalen Einstellung der meisten Politiker und der diese zum Teil noch überbietenden Journalisten ist es nicht verwunderlich, dass die freiwilligen Helfer als „nützliche Idioten“ verunglimpft werden, dass überfüllte Flüchtlingsheime zu „Brutstätten der Gewalt“ und zu Brutstätten von Epidemien erklärt werden, dass für Haft bei unerlaubter Einreise plädiert wird, dass von Amtsträgern deutsche Mädchen vor jungen muslimischen Immigranten gewarnt werden.“

    Der Verwirrte hat noch nie etwas von „Pack“ und „Dunkeldeutschland“ gehört, er weiß nicht, welche Haßpredigerin gerade Journalistin des Jahres geworden ist und den Islamischen Beobachter, der ihm willfährig eine Bühne bietet, hat er wohl nie gelesen.

    Das muß man sich mal in Gänze reinziehen und wirken lassen. Unfaßbar.

    Hier kann man dem Außerirdischen zustimmen. Formal. Inhaltlich meint er es aber genau gegensätzlich:

    „Nicht die Flüchtlinge bedrohen uns, sondern unsere Repräsentanten und Kommentatoren.“
    „Politik und Medien im Dienste von Rationalität und Aufklärung, das wäre wirklich europäische Politik und seriöse europäische Presse, Stimmungsmache mit unverbürgten ‚Nachrichten‘, Vermutungen, Verzerrungen und einem Wust von Ungeklärtem und Undurchschautem würde sich verbieten. Leider leistet das geistige und allgemein-gesellschaftliche Umfeld dem Vorschub, Gefühl und Stimmung haben Konjunktur, Rationalität keine unbestrittene Geltung, seit einiger Zeit sogar in gewissen Bereichen der Wissenschaft.“

    Besondere Zustimmung zu seinem Schlußsatz

    „Es sind trübe Aussichten, man fühlt sich in diesem Land verraten und verkauft. Wir wollen ein anderes Land.“

    • Der nun wieder permalink

      Der Autor, Prof. Dr. Wolf-Lüder Liebermann, möchte in seinem pseudowissenschaftlichen Geschwafel, mit für ihn und den Lügel zurechtgebogenen Argumenten nun wohl nochmal die aushaltende Leserschaft bei Laune halten. Der und Dernbach, letzte und schwache Geschütze in einer Zeit, wo eben zunehmend der Merkelismus anzuzweifeln, gar als Anfang vom Ende Deutschlands zu sehen ist. Er sollte bei seiner Altphilologie bleiben und nachforschen, ob nicht die alten Griechen und Römer doch mehr drauf hatten, als die heutige Politik. Sichtlich lebt der Herr eh nicht in der Gegenwart.

      In nicht ferner Zukunft werden die Anrainer Deutschlands sich abschotten und abkapseln gegenüber Deutschland und selbst die Schweden und Dänen werden uns mit deren Flüchtigen bescheren. Das wird dann Realitäten ergeben, vor denen der lustige Professor dann auch seine Augen nicht verschließen kann und auf seine dusslige Schwurbelei niemand mehr wartet und zu der mir nur das bekannte Zitat eines wesentlich weiseren Liebermann einfällt.

    • Der nun wieder permalink

      Immer tiefer liegen die Schubladen, aus denen der Lügel seine Autoren zieht! Muss wohl an deren knapper Kasse liegen

  8. Der nun wieder permalink

    … die Regierung hat sich daher vorübergehend aus dem Schengen – Abkommen über den freien Personenverkehr ausgeklinkt und ein Gesetz veranschiedet, das Personenkontrollen in allen öffentlichen Verkehrsmittel vorschreibt.

    Geht doch!

    (Leider nur in Schweden:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150230864/Schwedische-Bahn-kappt-Zugverbindung-nach-Daenemark.html )

    PS: Alles Nazis außer Mutti!

  9. Der nun wieder permalink

    Und hier das Propagandafilmchen der deutschen Willkommenskultur; es wird den muselmanischen Flüchtigen schwer beeindrucken:

    [video src="https://www.justiz.bayern.de/media/images/erkl%C3%A4rvideo_grundlagenfilm_rechtsbildung_mit_ut.mp4" /]

  10. B78 permalink

    Ich glaube Ihr irrt da. Der von Euch beschriebene und schnell gefundene „ß“ wird es kaum sein.

    Wenn ich zufällig einen anderen englischen Artikel mit einem 44jährigen Oberweihnachtsmann gefunden haben sollte, wäre das schon ein großer Zufall.

    B78

  11. Olaf Rose permalink

    „Ich wünsche mir, dass Menschen konkret sagen, was ihnen Sorge macht.“
    Frau Käßmann müsste nur einen flüchtigen Blick in das www werfen, und sie würde dabei meinetwegen auf die Seite http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M518b0ca8598.0.html stossen.

    Der Islam ist nicht hier, um sich einzuordnen. Er ist hier, um UNS in seine rückständige Welt zu zwingen.

    Als Christ bin ich dem Islam bestenfalls anrüchig. Mit meiner Hinwendung zum Buddhismus bin ich, wie ich weiss, einer der ersten Kandidaten für das Abschneiden meiner Rübe. Hölle? Lächerlich. Und wenn schon. Es ist mein Recht, die Hölle zu wählen.

    Es ist erstaunlich, dass eine „Theologin“ einfachste Sachverhalte nicht peilt.

  12. rumpel@gmail.com permalink

    das propagandaheftchen der imane, wie auch die alte dame ard und natürlich auch anderen medien gauckeln uns konsequente abschiebung von abgelehnten asylbetrügern vor.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/abgelehnte-asylbewerber-zahl-der-abschiebungen-fast-verdoppelt/12749524.html

    bei jouwatch auf den punkt gebracht, aber leserverblödung liegt ja den mainstreammedien und den propagandaheftchen.

    http://journalistenwatch.com/cms/wie-die-tagesschau-aus-deutlich-weniger-deutlich-mehr-macht/

  13. rumpel@gmail.com permalink

    darf die offensichtlich schwer verwirrte Dame mal wieder mächtig einen raushauen

    eine schwer verwirrte alte dame (?) haut mal wieder mächtig einen raus.
    angesichts des weltweiten muselmanischen terror mit abertausenden toten seit jahrzehnten, fühlt sich diese wegen der daraus resultierenden kontrollen an die kalten augen der ddr- grenzer erinnert.

    da sie ja deutschland, insbesondere die behörden, wie polizei etc., für offen rassistisch hält, den islam irgendwie ganz knorke findet, ist ihr vergleich mit der diktatur ddr nur folgerichtig.

    tja, alte verwirrte frauen halt, die sich ihrer würde beraubt fühlen

    http://www.tagesspiegel.de/politik/reisen-in-zeiten-von-terror-die-kalten-augen-der-ddr-grenzer-sind-zurueck/12751890.html

    • Der nun wieder permalink

      Dernbach übertrifft sich mal wieder in ihrer eigenen Dussligkeit. Offensichtlich ist ihr entgangen, dass seinerzeit die Menschen aus der „DDR“ nicht mit kalten Blicken malträtiert wurden, sondern kalt erschossen wurden, wenn sie das Land gen Westen verlassen wollten und sich daher lieber nur ins Erzegebirge oder an die Ostsee begaben. Den westlichen Reisenden war das Grenzprozedere letztlich relativ egal.

      Dass man Dernbach generell nur mit kalten Augen mustert, ist wohl eher nicht verwunderlich. Und wer denkt an die Würde der armen Bediensteten des Sicherheitspersonals (es sind übrigens keine „Grenzer“!), die Dernbach filzen müssen!

      Der Vergleich mit den frühere „Grenzkontrollorganen“ der Ostzone ist aburd und an Dämlichkeit kaum zu toppen. Verwunderlich ist, dass dem Dummgeschwafel überhaupt so viele Kommentare folgen.

      Kommt man eigentlich in in die Lügelbude am Askanischen Platz ohne Eingangskontrolle?

  14. Der nun wieder permalink

    Die Käsefrau ist ja irgendwie das weibliche und evangelische Pendant zu Tebartz der Elster oder wie der Limburger Badejunge hieß.

    Beide predigen Wasser und saufen Wein; ggf. sollten sie eine gemeinsames Bad in des Protzbischoffs Planschbecken (15.000,00 €) nehmen. Ein bis zwei Syrer passen wohl noch mit hinein.

    Ansonsten rege ich an, dass Margot sich auf Pilgerreise gen Mekka begibt:

    Das Bild der bärtigen Männer aus der Coca-Cola-Schöpfung war hier irgendwo und irgendwann schon einmal mit dem Hinweis auf den albernen Fatzke mit der Dauerhalluzination juristischer Ahnung eingestellt. Es wird der Dunkelbebrillte mit den emporgestreckten Daumen gewesen sein.

    Inzwischen wird er in vorauseilendem Gehorsam und im Sinne muselmanischer Einschleimerei sich von solchem Kuffarzeugs distanziert haben. Da er aber ein Kostümjurist ist, mag er nunmehr so aussehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s