Skip to content

Alles Nazis außer Mutti – 3

by - Dezember 5, 2015

Das Europa der Rassisten

.
Von Yakiz

Als treuer Leser des Tagesspiegels habe ich mich von dessen Diktion inspirieren lassen um den manifesten Rassismus und Faschismus in Europa zu dokumentieren. Insbesondere in den Foren des Tagesspiegels nimmt die Forums-Antifa kein Blatt vor den Mund, wenn es um die gerechte Sache geht. Die Forums-Antifa ist mir Vorbild. Sie zeigt, wie der Gerechte formuliert, wenn Steine und Brandsätze nicht zur Verfügung stehen.

Neue KZ:

An der bulgarisch-türkischen Grenze steht eine der modernsten Überwachungsanlagen Europas.  

Slowakische Rassisten:

Die Slowakei wehrt sich juristisch gegen die Verteilung der Flüchtlinge in Europa. 

Unmenschliches Mazedonien:

Mazedonien lässt Tausende Flüchtlinge seit Tagen nicht ins Land. Nun hat die Regierung mit dem Bau eines stabilen Zauns begonnen. 

Slowenische rechte Mischpoke:

Slowenien hat an seinen Grenzen Sperren hochgezogen – eine Vorstufe der völligen Abriegelung? 

Purer slowenischer Rassismus:

Slowenien beginnt mit dem Bau von Grenzzäunen.

Selektion wie im 3. Reich:

Serbien und Mazedonien lassen nur noch Bürger aus drei Staaten passieren.

Schwedische Breivikisten:

Schweden hat die Einreise-Regeln verschärft.

Französische Islamophobie:

Frankreich fordert Aufnahmestopp für Flüchtlinge aus Nahost

Ekelhaftes Norwegen:

Per Fahrrad überqueren Flüchtlinge die russische Grenze zu Norwegen. Damit soll nun Schluss sein: Die Regierung in Oslo plant ein Eilgesetz. Damit würden die meisten Menschen erst gar nicht ins Land gelassen. 

Slowenische Nazis:

Sloweniens Armee soll Flüchtlinge aufhalten

Türkisches Pack:

Türkei nimmt 1300 Flüchtlinge fest.

Polnische Nazischweine:

Polen will nur symbolische Zahl an Flüchtlingen aufnehmen.

Faschist, schlimmer als Hitler:

Ministerpräsident Viktor Orban, Ungarn.

Österreichische Nazisau:

Österreichs Innenministerin Mikl-Leitner verteidigt ihre umstrittenen Pläne für einen Grenzzaun zu Slowenien – und fordert eine stärkere Abschottung Europas. 

Und Deutschland?

Ja die Deutschen sind die einzigen wahren Guten in Europa und machen sich zu Idioten.

Advertisements
6 Kommentare
  1. Coolio permalink

    ES IST NICHT NUR DER TAGESSPIEGEL!

    Großartiger Artikel, der die Sprachverwirrung des Tagesspiegels pointiert zu Ende führt. Der Artikel offenbart, in welchem, fanatischen – geradezu realsatirischen– Ausmaß Begrifflichkeiten wie „Rechtsextremismus“, „Nazis“, „Rassismus“ aufgebläht worden sind und damit auch wie extrem links und fanatisch die politische Leitideologie der Tagesspiegel-Redaktion ist.

    Um Gehard Löwenthal zu formulieren: «Alles, was nicht links ist, war aus Sicht der radikalen Linken schon immer rechtsradikal.» Und als letzeres – radikale Linke oder Linksextreme – verraten sich Journalisten eines vermeintlich demokratischen Mediums wie der Tagesspiegel, wenn sie jede Politik, die in ihren Augen nicht links oder nicht links genug ist – und damit im Endeffekt halb Europa– als „rechtsradikal“ oder noch schlimmeres bezeichnen.

    Nur einen winzigen Verbesserungsvorschlag hätte ich: Man hätte die Einleitung Artikel ruhig allgemeiner und nicht nur auf den Tagesspiegel bezogen, formulieren können.
    Das ist nämlich leider nicht nur die Diktion des Tagesspiegels, das ist die Diktion längst weiter Teile unserer, mittlerweile fast exklusiv linksgerichteten Mainstream-Medien!

    Nur einen Verbesserungsvorschlag hätte ich: Man hätte die Einleitung Artikel ruhig allgemeiner und nicht nur auf den Tagesspiegel bezogen, formulieren können.
    Das ist nämlich leider nicht nur die Diktion des Tagesspiegels, das ist die Diktion längst weiter Teile unserer, mittlerweile fast exklusiv linksgerichteten Mainstream-Medien.

    • yakiz permalink

      Man hätte die Einleitung Artikel ruhig allgemeiner und nicht nur auf den Tagesspiegel bezogen, formulieren können.

      Das stimmt. Der Tagesspiel ist hier auch nur eine Inspirationshilfe.
      Fast alle Schlagzeilen sind dem Spiegel entnommen – der Pinoccio- Bruder… Altfischeinwickelpapier…..

  2. yakiz permalink

    Update:

    Moslemhasser und Hetzer diese Franzosen!

    Front National triumphiert bei Regionalwahlen: Frankreich rückt nach rechts.

    • yakiz permalink

      Noch ein Update…..

      Und das aus Adolfs Geburtsland! Alles Faschisten diese Österreicher!

      Österreich hat an der Grenze zu Slowenien mit dem Bau eines Zauns begonnen. Die ersten Pfosten des knapp vier Kilometer langen Zauns nahe des Grenzübergangs Spielfeld seien errichtet worden

  3. yakiz permalink

    Der hier kann das noch viel besser sagen, was mir so durch den Kopf geht…..

  4. S.Sorge permalink

    „Ja die Deutschen sind die einzigen wahren Guten in Europa und machen sich zu Idioten.“

    So ist es. Von Problembewusstsein oder etwa Lösungen, wie sie in anderen Teilen Europas zumindest probiert werden, sind wir bedauerlicherweise noch meilenweit entfernt. Der Zustrom Illegaler geht munter weiter, nur unterbrochen durch Schlechtwetterlagen oder durch notwendige Umwege der sog. Flüchtlinge bedingt durch Grenzsicherungen einiger weniger vernünftiger Länder. Abgeschoben wird, wenn überhaupt, weiterhin nur schleppend, nicht mal die Randalierer und Schläger in den Unterkünften müssen mit solchen Konsequenzen rechnen.
    Bei uns lassen sich Politiker doch von den linksversifften Medien und einigen Gutmenschenorganisationen vorschreiben, wie die Sache angegangen werden soll. So tritt man natürlich auf der Stelle und macht sich in Schleuserkreisen lächerlich. Wir müssen uns an Szenen gewöhnen, die eigentlich unglaublich sind. Gewaltausbrüche, inzwischen auch mit Todesopfern, sind in den Flüchtlingsunterkünften mittlerweile an der Tagesordnung. Relativiert wird das von den üblichen Verdächtigen mit der dort herrschenden Enge, dabei spielen wohl eher ethnische und kulturelle Eigenarten der meist muslimischen „Neubürger“ eine Rolle und die Gründe der Eskalationen sind überwiegend nichtig. Solche Leute, mit solch einer Gewaltaffinität, sollen hierzulande dann also erfogreich integriert werden? Na dann viel Erfolg.
    Befeuert werden die Relativierungs-Kampagnen auch durch illustre Talkrunden im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Bei der letzten „Anne Will“- Sendung zum Thema Flüchtlinge behauptete eine linke Eule (Diana Henniges) von der Organisation „Moabit hilft“ doch allen Ernstes, Vergewaltigungsvorwürfe und andere Straftaten, die von den „Flüchtlingen“ begangen werden, sind alle frei erfunden. Und überhaupt solle man sich nicht so haben, was ist schon so ein bisschen Kriminalität… Ein hoher Polizeibeamter sprang ihr bei, dabei weiß doch jedes Kind, dass dieser das postulieren muss, was ihm seine Vorgesetzten oder der Innenminister vorher vorgeben. Herunterspielen und bagatellisieren ist das Motto, das wir ja aus der Vergangenheit schon zur Genüge kennen.
    Dabei macht der Bund Deutscher Kriminalbeamter darauf aufmerksam, dass etwa 10 Prozent der Neuankömmlinge straffällig werden.

    Kriminalität: „Rund zehn Prozent der Asylbewerber werden strafrechtlich auffällig und begehen Taten aus dem Bereich der Eigentums-, Gewalt- und Drogendelikte. Im Ergebnis werden diese Taten die Kriminalstatistik aller Voraussicht nach schon in diesem Jahr im sechsstelligen Bereich anwachsen lassen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bdk-chef-andr-schulz-ein-kriminalbeamter-ueber-die-fluechtlingskrise.0a2617e1-e8a8-40c5-befe-10aacf0f879b.html

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148582571/Zehn-Prozent-der-Fluechtlinge-werden-straffaellig.html

    Das macht nach Eva Zwerg bei geschätzten 1 Million „Flüchtlinge“ schon mal 100.000 Kriminelle, die auf unseren Straßen dann ihr Unwesen treiben, zusätzlich zu denen, die in den Migrantenhochburgen eh schon die Straße für sich beanspruchen. Also wenn das eine Bagatelle sein soll, dann ist der Wahnsinn wohl komplett. Mutti Merkel, bitte weiterwursteln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s