Skip to content

Die Feigheit des guten Germanen

by - November 21, 2015

Von Hebold

Mag ja sein, dass die Leser der FAZ gelegentlich vernünftige Leute sind – ihre Schreiberlinge sind jedenfalls hinsichtlich ihrer Dämlichkeit schwerlich von denen des »Tagesspiegels« oder der »TAZ« zu unterscheiden. Heute ist ein gewisser Herr Frankenberger an der Reihe und er echauffiert sich über die Hysterie der Amerikaner hinsichtlich Terroranschlägen:

Die Weigerung der Amerikaner, Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen, resultiert aus der Angst vor Terroristen. Doch es wäre ein Sieg der Islamisten, wenn das klassischste der klassischen Einwanderungsländer die Sache zu weit treiben sollte. Ein Kommentar.

Klar doch! Wer es nicht macht wie Merkel erledigt das Handwerk des IS. Mit dieser dummdeutschen Rhetorik versucht sich die FAZ auch an PEGIDA – auch deren Teilnehmer werden in die Nähe des IS gerückt. Und nicht etwa jene wie Merkel und Maas, die die Terroristen erst unkontrolliert über die Grenze und dann nach Frankreich weiterreisen lassen.

Seit 2011 haben die Vereinigten Staaten etwas mehr als 2000 Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen. Das ist kein Druckfehler. Nur zum Vergleich: Seit Monaten kommen an jedem Vormittag mehr als 2000 syrische Flüchtlinge nach Deutschland. Tag für Tag, Woche für Woche.

Was will uns Herr Frankberger denn hier eigentlich sagen? Dass es eine vernünftige Politik ist, wenn man jeden Tag 2000 sogenannte Flüchtlinge pro Tag aufnimmt und das über Monate? – Offenbar. Kein Wunder, dass er bei diesem Grad von Sturzbetroffenheit nicht weiß, dass die USA einen Anschlag mit ca. 3000 Toten hinter sich haben und zwei Kriege mit ca. 7000 toten Soldaten als Folge dieser Anschläge. Das heißt, er weiß es ja. Aber er realisiert nicht die Bedeutung von 3000 Toten. Was würde dieser Mann von der FAZ wohl über die sogenannten Flüchtlinge schreiben, wenn vor 14 Jahren 800 Deutsche von Moslems ermordet worden wären?

Wahrscheinlich denkt Herr Frankenberger wie viele Deutsche und noch mehr Moslems: Sind doch bloß Amerikaner gewesen. Die haben doch eh überall nur Kriege geführt. Also sollen sie jetzt auch die Opfer dieser Kriege in ihr Land lassen. Gleichsam der freie Eintritt für Terroristen.

Das ist natürlich dummes Zeug. Aber der deutsche Durchschnittsmichel erkennt seit 100 Jahren immer erst im Nachhinein, dass er wieder mal falsch liegt. Und wieder sind die Amis uns um Längen voraus: Sie lassen keinen Syrer ins Land und für die Muslime wird die Luft in den USA immer dünner. Nur in Deutschland dürfen sie sich dank links-grüner Propaganda und einer dummdeutschen Kanzlerin nach Lust und Laune austoben. Nur in der Redaktion der FAZ ist das Wort »anti-islamisch« weiterhin ein Schimpfwort. Als Dank haben die Moslems uns bislang von Anschlägen verschont. Und das verkaufen uns diese Feiglinge zwischen Frankfurt und Berlin auch noch als human.

Advertisements
7 Kommentare
  1. almansour permalink

    Ein souveränes Land entscheidet einfach darüber, wer aufgenommen wird und wer nicht. Da gibt es überhaupt keine moralischen Kategorien, sondern nur das Kriterium, ob die Bürger die Aufnahme wolllen oder nicht und ob sie für die Bürger Vorteile oder Nachteile birgt.

    Denn die Entscheidung, Leute reinzulassen oder nicht, ist ein Bürgerrecht, und wer anderes behauptet, will ein Bürgerrecht abschaffen.

    Und auch hier wieder meine Litanei: Bei keinem der türkisch-griechischen Inselspringer hat überhaupt das Asylrecht Anwendung zu finden.

  2. Der nun wieder permalink

    Die Dussligkeit diese Frankenberger Kommentars wird wohl nur noch durch Lügelhetze übertroffen und ist geprägt von einer unfassbaren Arroganz und Diskreditierung us-amerikanischer Werte und Befindlichkeiten. Eigentlich sollte der etwas mehr über die USA wissen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus-Dieter_Frankenberger

    In der Untersuchung von Uwe Krüger zum Einfluss von Eliten auf Leitmedien wird Frankenberger zu den am stärksten mit den sogenannten Eliten vernetzten Journalisten gerechnet.

    So ein Schelm!

    EIn wenig sieht er ja aus wie Muselmaze, das mag verpflichten:

    • Hebold permalink

      Alles ok – ABER! Wie jemand aussieht, sollte uns wirklich egal sein.

      • Der nun wieder permalink

        Ich habe ja auch nur hypothetisch … also sporadisch … sarkastisch …

        Maze sieht natürlich ganz anders, gar freundlicher, aus; aber danke Ihnen für die Kritik … und in steiler Bewunderung der doch sachlicheren und viel kompetenteren Art Ihrer Beiträge …

        😉

        • Hebold permalink

          Vorsicht: Meine Polemik richtet sich gegen den Islam als Ideologie. Ob jemand aus Turkmenistan oder Timbuktu kommt, ist mir ziemlich scheiß egal. Wenn ich mir die Politik der alteingesessenen Arier anschaue, kann ich mir vorstellen, dass auch so manch einem türkischstämmigen Deutschen der Kaffee hochkommt, wenn er sieht, wie das deutsche in Deutschland und das europäische in Europa dem Islam geopfert wird. Einige sind wirklich hier, weil sie dieses Land und seine Amerikanisierung schätzen. Also: Radikale Auseinandersetzung mit dem Islam. Aber keinen Rassismus.

          • Der nun wieder permalink

            ??? Wollen Sie mir den jetzt unterstellen? Vorsicht!

          • Der nun wieder permalink

            … und dann kann ich Ihnen noch versichern, dass auch so einigen steuerzahlenden und arbeitenden türkisch-, arabisch-, polnisch-, französisch-, amerikanisch-, thailändisch-, vietnamesischstämmigen Menschen die ich kenne (übrigens auch welche mit Kopftuch und Muselhintergrund) nicht nur der Kaffee oder Tee hochkommt, sondern dass die – auch ohne DEUTSCHEN Pass – total wütend, verärgert, ängstlich und irritiert sind über die ungebremste deutsche Willkommenspolitik, die auch ihr Leben und ihren Lebensstandert bedroht.

            Mein Kind ist zudem halbtürkischer Abstammung.

            Noch was?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s