Skip to content

Akif Pirinçci räumt auf – 1

by - Oktober 29, 2015

(Original auf der Seite von Akif Pirinçci)

Wir erinnern uns an die Hetz- und Lügenkampagne der Wahrheitspresse gegen Akif Pirinçci. Anlass war die „KZ-Äußerung“ während seiner Rede zum Jahrestag von PEGIDA. Folgendes sagte er (Den gesamten Vorgang haben wir im Artikel Tagesspiegel-Mollusken dokumentiert):

Am 14.10.2015 findet in der nordhessischen Gemeinde Lohfelden, ca. 16.000 Einwohner, ein Informationsabend bezüglich der aktuell erfolgenden Belegung von vorerst 400 Invasoren statt, an dem auch der Regierungspräsident der Stadt Kassel Dr. Walter Lübke (CDU) teilnimmt. Als ein Zwischenrufer seinen Unmut über die Errichtung des Erstaufnahmelagers mit den Worten „das wollen wir nicht“ bekundet, antwortet ihm Lübke cool,

„wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen“.

Mit Werten ist gemeint, dass jeder Dahergelaufene, der seinen Fuß illegal auf deutschen Boden setzt, das Recht erzwingen darf, sich bis zu seinem Lebensende und das seines Clans von den Scheißkartoffeln auf Luxusniveau verköstigen zu lassen. Es ist auch beschlossen, dass der Mann diesen Satz bei der Unmutsäußerung eines sogenannten Schutzbedürftigen über seine missliche Lage von sich gegeben hätte. Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert. Es blieben natürlich andere Alternativen, aber die KZ sind ja leider derzeit außer Betrieb.

Die Reaktion der Wahrheitsszene ist bekannt. In unserem Artikel Wahrheitsmedien im Lügenrausch haben wir einige Perlen des Wahrheits-Journalismus aufgeführt. Das Kürzel „KZ“ hat die Schreibstuben-Aktivisten in einen wahren antifaschistischen Rausch gestürzt. Tapfer, wie zeitgenössische Antifaschisten nun mal 70 Jahre nach Hitler sind, logen sie gegen den vermeintlichen Rechtsextremisten an. Pirinçci habe KZ für Flüchtlinge gefordert hieß es, ein anderer schrieb, er habe KZ für Politiker gefordert und noch ein anderer meinte, Redner hätten auf der Kundgebung zum Massenmord aufgefordert.

Nun schlägt Pirinçci zurück:

ICH GLAUBE, ICH WERDE NOCH MULTIMILLIONÄR!

Mittlerweiler ist die Zahl der zu Verklagenden wegen Falschbehauptungen auf über 100 Pappnasen angewachsen, die für den angerichteten Millionenschaden haften müssen. Hier Markus Lanz, der neben dem ZDF noch persönlich verklagt wird. Ab 10:20 anschauen …

Eine der 100 Pappnasen haben wir gefunden. Es sind die Kieler Nachrichten, die folgende Gegendarstellung veröffentlichen musste:

In eigener Sache Widerruf zu einem Artikel auf KN-online

In dem Leitartikel „Klaus Wallbaum zu Pegida“ vom 21.10.2015 haben wir in Bezug auf die Rede des Herrn Akif Pirinçci vor der Pegida in Dresden am 19.10.2015 behauptet: „Als ein rechtsextremer Autor auf dem Podium offen die Wiedereinrichtung von Konzentrationslagern forderte…“ Diese Behauptung widerrufen wir und stellen fest, dass er dies so nicht geäußert hat. Die Redaktion

Von KN-online (Kieler Nachrichten)

Advertisements
11 Kommentare
  1. Interessierter permalink

    ZUR INFIRMATION: KLUGER ARTIKEL ZUR DEUTSCHEN ASYLPOLITIK – IM TAGESSPIEGEL!

    Ich möchte euch gerne auf folgenden Artikel hinweisen: Der Tagesspiegel hat einen lesenswerten Artikel mit vernünftigen Positionen zur sogenannten Flüchtlingskrise veröffentlicht – natürlich kein Artikel von der Redaktion des Tagesspiegels selbst sondern von einer libanesischen Journalisten in libanesischen Zeitung.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/erfahrungen-aus-dem-libanon-es-ist-unklug-so-viele-fluechtlinge-aufzunehmen/12490358.html

    Und obwohl die Journalisten selbst Arabern ist – wenn auch dem Namen nach zu urteilen „nur“ eine christliche – und aus einem Land kommt, dass sehr wohl reichhaltige Erfahrungen mit der Flüchtlingsaufnahme hat, fallen die extrem linken Stammkommentatoren reflexhaft in der „linken-typischen“, aggressiven Art über die Journalisten her. So zum Beispiel der Kommentator Kerrin.

  2. Burgunder permalink

    Wie ich heute aus Niedersachsen erfahren habe, hat auch die Hannoversche Allgemeine widerrufen. Auf Seite zwei, ganz unten rechts. Wohl ähnlich wie die KN. Juristisch nüchtern, kalt. Keine Spur von Bedaueren, erst recht keine Entschuldigung.

    Zuvor muss aber erst ein Mensch zerstört werden. Dreckspack.

    • Haben Sie einen Link? Man könnte all diese Widerrufe hier auflisten. Das wird sich schnell im Internet verbreiten.

      • Burgunder permalink

        Nein, nur die Mitteilung, diese allerdings aus verläßlicher Quelle. HAZ von heute. Habe gerade die google-news-Suche bemüht. Die findet nur die KN. Ich bleibe aber dran.

      • Burgunder permalink

        Ich habe mich nochmal erkundigt. KN und HAZ gehören nämlich zu Madsack. Gestern haben auch noch weitere Madsack-Blätter wie die Leipziger Volkszeitung/Dresdner Neueste Nachrichten und Märkische Allgemeine Zeitung widerrufen. Vielleicht will man so einer (erzwungenen) Gegendarstellung zuvorkommen?

    • Der nun wieder permalink

      Wenn der Akif doch bloß den Lügel bei den Eiern packen könnte!

      • Das wäre nicht klug. Martin Niewendick, einer der preisgünstigen Volontäre des Lügels fing schon zu hetzen an. Dann hat er es gemerkt und im zweiten Artikel war er dann nicht gar so plump wie seine Kollegen von der Wahrhetsfront.

        Haben wir hier beschrieben:

        https://diskurskorrekt.wordpress.com/2015/10/21/tagesspiegel-mollusken/

        • Der nun wieder permalink

          So ein wenig Bauernschläue (wenn auch nur auf Bergziegenhütung bezogen) haben die schon. Immerhin wäre es nicht unmöglich, dass das Blatt bei einer Verurteilung ggf. mit hoher Schadensersatzforderung doch gar Pleite ginge.

          Also Kehrtwende im Selbsterhaltungsreflex:

          Klasse neues Logo für den TSP übrigens

  3. Der nun wieder permalink

    Die Chance, den Rufmord ungeschehen zu machen, ergäbe sich höchstens dann, wenn in der Hauptnachrichtensendung um 19.00 h (heute) und um 20.00 h (Tagesschau) berichtigt werden würde, was man über Akif P. verbreitete.

    So wird wohl der „Kachelmanneffekt“ eintreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s