Skip to content

DER KLEINE AKIF ist wieder da

by - Oktober 26, 2015

Hier:

http://der-kleine-akif.de/2015/06/04/lieber-blogbesucher-lieber-leser-liebe-junge-dame/

 

ICH GLAUBE, ICH WERDE NOCH MULTIMILLIONÄR!

Mittlerweiler ist die Zahl der zu Verklagenden wegen Falschbehauptungen auf über 100 Pappnasen angewachsen, die für den angerichteten Millionenschaden haften müssen. Hier Markus Lanz, der neben dem ZDF noch persönlich verklagt wird. Ab 10:20 anschauen …

Markus Lanz

Advertisements
6 Kommentare
  1. Burgunder permalink

    Zu Akif gibts bei Telepolis nochmals einen Beitrag. Selbst der schwule Berger setzt sich für Fairneß ein:

    „Man kann diesen Buchhändlern nur schlicht sagen: Ihr streicht von Eurem Programm die „große Verschwulung“ und zelebriert ganz offen die totalitäre Verdummung! Schämt Euch!“

    http://www.heise.de/tp/artikel/46/46385/1.html

  2. S.Sorge permalink

    Die haben halt unbedingt ein Haar in der Suppe gesucht – und gefunden. Wenn es Pirinçcis Rede nicht gegeben hätte, dann hätten sie halt was anderes benutzt, um die unbequeme Bürgerbewegung PEGIDA in den Dreck zu ziehen. Von Schmierenkampagnen der folgsamen Medien und von organisierten Gewaltattacken von Linksextremisten (von dem schwerverletzten PEGIDA-Demonstranten, der auf dem Weg zur Demo von linken Chaoten schwer verletzt wurde, war von der Wahrheitspresse nichts weiter zu hören) lassen sich aber immer weniger Bürger beeindrucken.
    Von den organisierten Jublern, die beim ersten Münchener Transport (nach dem Merkel-Eklat), noch grölend auf den Bahnhöfen standen und medienwirksam den Bereicherern zujubelten – was für eine groteske Situation das doch war – ist plötzlich auch nichts mehr zu hören. Gegenprotest ist von den linken Asylbefürwortern eben immer schwieriger zu organisieren. Da müssen erst mühselig irgendwelche Künstler mit Hang zur gutmenschlichen Selbstdarstellung organisiert werden, um überhaupt ein paar Leute, von den üblichen Verdächtigen der Antifa- und Pro Asyl-Szene einmal abgesehen, zusammenzubekommen. Und wenn wie in Köln nicht die Hogesa-Veranstaltung eskaliert, sondern das sog. helle Deutschland in Form der Antifa, die erwartungsgemäß ihre bekannte hässliche Gewaltfratze zeigte, dann zeigt das deutlich, dass die Nerven der Multikulti-Lobbyisten blank liegen. Nur durch Drohungen mit Volksverhetzungsklagen, Anschläge auf Bahnanlagen, Denunziationen bei Arbeitgebern und Antifa-Gewalt hoffen sie, das Blatt noch wenden zu können.

  3. almansour permalink

    Beim Tagesspiegel scheint man tatsächlich nichts anderes zu lesen als das eigene Gebräu. So schämt sich ein Christian Schröder sich nicht, auch etliche Tage später noch diese Lüge zu kolportieren: „Letzte Woche dann bedauerte der Pegida-Redner Akif Pirinçci zum ersten Jahrestag der „Bewegung“ nicht bloß, dass die KZs „derzeit außer Betrieb“ seien, „leider“. “
    http://www.tagesspiegel.de/kultur/jean-raspail-das-heerlager-der-heiligen-das-kultbuch-der-neuen-rechten-eine-lesewarnung/12500440.html
    Und der Redakteur fährt fort: „Er beschimpfte auch Politiker als „Gauleiter gegen das eigene Volk“ und bezeichnete die Grünen als „Kinderfickerpartei“.“

    Wenn, wie üblich, irgendwelche selbsterklärten Linken, nach Belieben Politiker und andere in die Nazi-Ecke stellen, dann geht das für gewöhnlich kritiklos durch. Beim Pirincci aber empört sich ganze Kohorten von Feuilletonisten. Dass die Grünen hingegen nicht nur eineKinderfickerpartei sind, sondern eine, die Politik und Propaganda für die Kinderfickerei gemacht hat, das ist auch ohne Pirincci hinlänglich bekannt. Nach einigem Abtauchen, wegen Kinderfickereipropaganda nämlich, ist es aber gerade Oberpropagandist Volker Beck, der sich derzeit mit Pöbeleien, Diffamierungen und Hasspredigten gegen alle hervortut, die seiner spezifischen Auffassung vom „Willkommen“ nicht gehorchen.

    Hier also hat „Die Partei“ gleich 2 mal recht gehabt:
    http://www.die-partei.de/2013/09/09/plakate-zur-wahl/

    • Burgunder permalink

      In den Kommentaren (Atila hat wohl frei, oder deutet sich da ein Umschwung an?), die mehrheitlich nur unbotmäßige Hatespeech sind, wird Christian Schröder seine Hetze um die Ohren gehauen.

      Das „Heerlager“ ist das Buch der Stunde. Da ist keine Zeit zu verlieren. Besser kann Büchergeld nicht angelegt werden.

  4. Der nun wieder permalink

    Und auch hier wieder die übliche Stigmatisierung und Hetze der Wahrheitspresse:


    Es ist wieder Montag. Also zieht das Pediga-Bündnis wieder los. Mehrere Tausend sind es auch diesmal. Wütende, Frustrierte, Verängstigte, Nationale, Islamfeinde und Rassisten. Die meisten sagen über sich selbst, sie seien „einfach nur Bürger mit Sorgen, die von der Politik nicht ernst genommen werden“.


    Und Minho, der Südkoreaner im Studenten-Look, hört ihre Rufe, auch wenn er sie nicht versteht. Lügenpresse, Volksverräter, Merkel muss weg. Minho sieht ihre Plakate und die Deutschland-Fahnen. „Sie sehen so stolz auf sich selbst aus“, sagt er. „Sie sehen aber auch ein bisschen tragisch aus.“

    http://www.morgenpost.de/politik/article206334371/Und-wieder-demonstrieren-sie-in-Dresden.html

    Dass noch immer wohlwollend von Politik und Medien hingenommen wird, das Hunderttausende ins Land gewaltsam eingedrungen sind und noch weiter eindringen werden, unkoordiniert und unregistriert im Land abtauchen, eine immens Islamverbreitung stattfindet, ist unfassbar. Minho, der Südkoreaner, wird entsetzt gewesen sein und sich so etwas für sein Land keinesfalls vorstellen können.

  5. Susi_Sorglos permalink

    Ich bin kein Fan von Herrn Pirinçci.
    Aber, was hier läuft, ist unglaublich.
    Da sind weder Lanz noch der OB von Leipzig willens sich selbst die entsprechende Sentenz anzusehen, sondern übernehmen einfach, was sie irgendwo gehört haben.
    Was für ein erbärmliches Niveau und was für ein schlimmes Zeichen für dieses Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s