Skip to content

Angst vor Islam? Gehen Sie in die Kirche!

by - September 20, 2015
Merkel Kirche statt Islam

Screenshot aus dem Video am ende dieses Artikels

Deutschland ist „teilweise“ für den Islamischen Staat“ verantwortlich, sagt die Bundeskanzlerin und gelernte DDR-Physikerin. Warum? Weil Gläubige in Moscheen ideologisch vorbereitet werden in Syrien bestialisch zu morden und zu vergewaltigen. Die ideologische Vorbereitung für den Heiligen Krieg geschieht auch in Moscheen, die in Deutschland von der türkischen Religionsbehörde DITIB und von arabischen Kopf-ab-Staaten betrieben werden. Das sagt Merkel nicht. Diejenigen, die von Deutschland nach Syrien reisen und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit als Mörder und Vergewaltiger zurückkehren, nennt der Bundesinnenminister unsere Söhne und Töchter.

 Mörder und Vergewaltiger, die vom Heiligen Krieg zurückkehrten, wurden mal zu dreieinhalb Jahren mal sogar zu elf Jahren Haft verurteilt. Bundesjustizminister Maas („Pegida ist eine Schande für Deutschland“) wollte vor einem Jahr geläuterten IS-Aktivisten Angebote machen. Man beachte die Wortwahl der Süddeutschen, in der das stand: IS-Aktivisten für Mörder und Vergewaltiger. Ein Celler Gericht folgt dem Bundesjustizminister und hält ISIS-Kämpfer gar für ungefährlich. Denn: Die zwei in Celle angeklagten ISIS-Rückkehrer Ebrahim H. B. (26) und Ayoub B. (27) aus Wolfsburg haben sich nach Einschätzung des Oberlandesgerichts von der Terrormiliz distanziert, so dass von ihnen keine Gefahr weiterer Terroraktivitäten mehr ausgeht. 

Derzeit soll Maas im Rahmen des Vorhabens “Taskforce Hetze” mit der Fachkraft Anetta Kahn, einer ehemaligen Stasispitzel_*In im Gespräch sein (Wir brauchen die verdiente Spitzel_*In des Volkes). Die „Taskforce“ soll Hetze im Internet aufspüren.  Mit Hetze ist selbstverständlich nicht die die Hetze Gläubiger gemeint. Wir gehen davon aus, das Hetze von Maas und seiner Stasi-Fachkraft so definiert wird, wie es der Hass-Manager des Tagesspiegels macht. Das heißt, nach der Gleichung Islam-Kritik = Hetze. Den Hardcore-Moslem Mazyek und seine Gesinnungskumpane wird es freuen.

Warum nennen wir Mazyek einen Hardcore-Moslem? Der Scharia-Propagandist hat beispielsweise durch Andrea Dernbach vom Tagesspiegel verkünden lassen, “Schon das Wort Trio ist ein sprachliches Delikt”. Gemeint war das NSU-Trio. Abgesehen davon, dass er die Leute für dumm hält und die demokratiefeindlichen Regeln der Scharia verharmlost, gingen er und sein Verein massiv gegen Professor Mouhanad Khorchide vor, der in Münster eine aufgeklärte Variante des Islams lehren will. Da gab sich selbst die grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann empört (Wir berichteten).

Auf der Seite von Mazyeks Verein findet man zum Thema Ehe und Familie so viel frauenfeindliche und grundgesetzwidrige Aussagen, dass es einen schüttelt. Immerhin hat er im Gegensatz zu seinen Glaubensbrüdern in München auf die Anleitung zum Verprügeln von Frauen verzichtet. Zwangsverheiratungen verbrämt er so:

…, und die Erlaubnis einer Jungfrau muss von ihr ersucht werden, und ihre Erlaubnis ist ihr Schweigen.

Wenn sie es dann wagt zu protestieren, dann gibt es Prügel oder, wird die Ehre der Familie beschmutzt, einen Mord aus Gründen der Ehre.

Der Islam gehört zu Deutschland, bekräftigte Merkel, die Mutter aller Gläubigen, den Schnack des ehemaligen Bundespräsidenten Wulff. Als sie die Ehrendoktorwürde der Universität Bern entgegennahm, wurde sie gefragt, auf welche Weise sie die Verantwortung zu übernehmen gedenke, die Gesellschaften Europas vor dem Islam zu schützen. Das Video haben wir im Artikel Was macht eigentlich Sudel-Ede? ausführlich gewürdigt. Unser Leser Brunnen hat uns auf ein kanadisches Video aufmerksam gemacht, in dem Merkels Aussagen, die wir hier aus Respekt vor dem Amte nicht entsprechend bezeichnen wollen, von einem Juden aus psychotherapeutischer Sicht beurteilt wird. Der Screenshot am Anfang dieses Artikels stammt aus dem Video. Sehen Sie sich das Video an, es lohnt sich. Die letzten Sätze lauten:

Aber ich weiß, dass das heutige Deutschland nicht „Nazi“ ist. Sie sind liberal. Die Enkel der Nazis sind nicht „schuldig durch ihre Geburt“.

Und:

Angela Merkel las gerade Deutschlands offiziellen Abschiedsbrief zum Selbstmord vor.

 

Erzwungene Nationale Psychotherapie? – Merkels Kommentar aus kanadischer Sicht

Advertisements
5 Kommentare
  1. Columbo permalink

    Wieder mal so ein Satz im TSP:

    „Aussagen aus dem tiefreligiösen Osteuropa, nur Christen, nicht aber Muslimen Schutz gewähren zu wollen, erzeugen im liberaler wie weltlicher geprägten Westen des Kontinents Fassungslosigkeit.“

    Nee, Neid.

    • Burgunder permalink

      Da sind Sie ja an einen regelrechten Hochwert-Schreiberling geraten. Das politische und journalistische Bessermenschentum ist ja jetzt immer nur „entsetzt“. Egal welche Lappalie, darunter machen sie es nicht mehr. Hier wird mal mit „Fassunglosigkeit“ variiert. Respekt. Bitte für den Grimme-Preis vormerken.

      Ansonsten ist Ihre Korrektur natürlich terffend: Neid. Und damit vielleicht auch etwas Hoffnung.

  2. Columbo permalink

    Wer solche Regierenden hat, braucht keine äußeren Feinde mehr:

    „Ein hoher politischer Beamter, rechte Hand eines Bundesministers, erklärt gelassen, eine solche – wörtlich – „Blutauffrischung“ täte den Deutschen doch gut. Im übrigen habe es immer Völkerwanderungen gegeben, das müsse man hinnehmen. „C’est la vie“. Fatalismus und biologistischer Stuss, abgesichert durch hohe Pensionen. Das erklärt Manches.“

    http://nicolaus-fest.de/

  3. almansour permalink

    Ich bin von Natur aus Optimist. Seit jenem fatalen Beschluss, Hunderttausende illegaler Grenzgänger und Leistungserpresser völlig ohne Kontrolle sich einen Weg durch Europa zu schlagen und Landnahme in Deutschland vorzunehmen zu lassen, ist mir der Optimismus vergangen. Rapide werden Rechte abgebaut, unter Dauerfeuer, wird der Bevölkerung eingepaukt, diese widerliche Entwicklung als schaffbar und gar als „Bereicherung“ aufzufassen, werden Kritiker allerorten diffamiert, wird gegen andere europäische Länder gehetzt. Es ist nicht mehr auszuschließen, dass Deutschland und Österreich erneut in eine faschistische Politik verfallen, mit diesmal importierten Schlägertrupps.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s