Skip to content

Plumpe öffentlich-rechtliche Manipulation – Politische Allianzen bei der ARD

by - April 13, 2015

Hier wird sehr schön beschrieben, was und wie es auch der Tagesspiegel als Teil der Wahrheitspresse treibt. Lesenswert!

Das Buch Manipulationstechniken empfehlen wir gleich mit. Aus einer Rezension auf Amazon:

Um einem möglichem Missverständnis gleich vorab vorzubeugen. In diesem Buch geht es nicht um die langfristige Veränderung eines Charakters einer Person im großen Stil und auch nicht im Wesentlichen um die Manipulation von ganzen Völkern, sondern vielmehr um die Manipulation einer Diskussion oder eines Streitgesprächs, d.h. es geht darum, wie man Menschen verbal überzeugen oder überreden kann, wenn es an Sachargumenten mangelt und vor allem, wie man sich dagegen schützen kann.

Advertisements
2 Kommentare
  1. Anonymous permalink

    Mohamed drückt auf die Tränendrüse

    Asylbewerber und Firmen verzweifeln gemeinsam am Gesetz
    21:20 Uhr von Mohamed Amjahid

    Viele Asylbewerber wollen arbeiten. Auch gibt es in Berlin genug Firmen, die sie gerne einstellen würden – doch die Gesetze verhindern das. Manche Unternehmen begeben sich deshalb in rechtliche Grauzonen.

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/fluechtlinge-in-berlin-asylbewerber-und-firmen-verzweifeln-gemeinsam-am-gesetz/11622416.html

    Welche Firmen? Gastgewerbe, dort kann man die Arbeitnehmer leicht ausbeuten.
    Und für so etwas setzt sich diese „Schreibkraft“ ein.

  2. frieda permalink

    Manipulation in der ARD….Presseclub

    http://www.ardmediathek.de/tv/Presseclub/Tr%C3%B6glitz-und-anderswo-Was-tun-gegen-Fr/Das-Erste/Video?documentId=27635422&bcastId=311790

    Leiter der Propagandasendung…

    „Volker Herres (* 23. Juli 1957 in Cuxhaven) ist ein deutscher Fernsehjournalist und Programmdirektor des ARD-Gemeinschaftsprogramms Das Erste.“ *Wikipedia

    Gast, u.a. Frank Jansen, alimentierter Antifaschist beim Tagesspiegel.

    Schon der Einleitungstext des ARD- Progarmmdirektors gibt die Richtung fest. Nach den Erkenntnissen zu Tröglitz befragt, äußert eine „Journalistin“, daß bislang nicht bekannt ist.

    Nun lohnt die Sendung nicht wirklich, außer das man erkaennt, was jansen eigentlich schon für ein alter Mann ist.
    Interessant ist aber der Schluß der Sendung und zeigt die gesamte Manipulation solcher „Presseorgane“.

    Die Frau von der Deitung „Die Welt“ will darauf aufmerksam machen, daß nur eine verschwindend geringer Teil der Asylanten überhaupt anerkannt werden und sofort wird ihr ins Wort gefallen und sie wird unterbrochen, ihr das Wort abgeschnitten.
    ……ab Minute 38, danach folgt nich Presseclub- nachgefragt.

    Die letzten Worte hat Jansen und fordert was? Klar, mehr Mittel gegen Rechts und mehr Alimentierung seiner SAntifa….

    P.S. Interessant auch, aber nicht verwunderlich…Jansen ist gegen Abschiebung abgelehnter Asylanten und vergleicht diese mit den DDR- Bürgern bei der Wende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s