Zum Inhalt springen

Die Nachwirkung rassistischer Verfolgung

by - Oktober 31, 2013

Wir erinnern uns, Muhlis Avi, genannt Mehmet, wurde in München von Günther Beckstein, dem damaligen Innenminister von Bayern

aufs Übelste verfolgt.

Und warum? Darum:

Mit seiner harten Linie habe der Politiker „das Leben eines 14 Jahre alten Kindes absichtlich zerstört, um sich zu profilieren“. Becksteins Verhalten sei „widerlich und krank“ gewesen.

Beckstein, ein Spießer aus dem deutschen Mistvolk hatte sich über ein paar harmlose Vorkommnisse erregt, die er eine Serie von Gewalttaten nannte, obwohl es sich nur um ca. 60 handelte und es auch nur um gebrochene Nasen und Kiefer ging. Na schön, um ein paar Besitzübertragungen ging es auch. Die Auswirkungen von Becksteins widerlichem und krankem Verhalten erleben wir jetzt, der Bereicherer leidet wegen der rassistischen Verfolgungen an Schlaflosigkeit und wurde deshalb in einen Verkehrsunfall verwickelt:

Istanbul – Als Crash-Kid Mehmet erlangte er traurige Berühmtheit. Wegen seiner mehr als 60 Straftaten wurde er 1998 als 14-Jähriger in die Türkei abgeschoben. Dort baute Muhlis Ari (29) jetzt einen Horrorunfall.

Auf der Heimfahrt zu seinen Eltern schlief er am Dienstagmorgen auf der Autobahn zwischen Istanbul und Cerkezköy ein, krachte unter einen Lkw. Mehmets Verletzungen: eine Schnittverletzung am Auge, eine Platzwunde am Kopf, eine gebrochene Hand.

BILD.de vom 31.10.2013.

Wir wünschen Mehmet eine schnelle Gesundung. Auch möge sein sehnlichster Wunsch, in das Land seiner Verfolger zurückkehren zu können, erfüllt werden. Wer, wenn nicht er, ist in der Lage, einen anderen sehnlichen Wunsch, nämlich den seines türkischen Ministerpräsidenten, zu erfüllen. Dessen Wunsch ist es, die westliche Kultur, also auch die deutsche, mit der türkischen zu impfen.

Mehmet, wir von DK sind mit unseren Herzen bei Dir.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.