Skip to content

Wenn ein Bereicherer einen Döner will …

by - Oktober 29, 2013

dann nimmt er seine Familie mit und protestiert gegen die rassistische deutsche Gesellschaft. Den Eindruck kann man haben, wenn man den Artikel auf fudder.de gelesen hat.

Was war geschehen? Das hier:

Vergangenen Donnerstag auf Freitag hatte sich ein 36-Jähriger in einem Imbiss im Industriegebiet Nord verschanzt. Immer wieder hatte der Täter per Telefon gedroht, den Imbiss in die Luft zu sprengen.

In der Nacht waren seine fünf Kinder, seine Frau und weitere fünf Erwachsene bei ihm – freiwillig, wie der 36-Jährige angab.

Und warum hat er das gemacht? Im Speziellen, weil er Angst vor postfaschistischen Polizisten aus dem deutschen Mistvolk hat, die ihn an die Wand stellen und im Allgemeinen vor dem deutschen Rassismus. Denn als einer, der die deutsche mit der türkischen Kultur impfen wollte, kann er nur wegen des Rassismus der Deutschen gescheitert sein:

Die Ermittler glauben aktuell, dass die Furcht vor dem Gefängnis den Mann zu der Tat trieb. Ihm drohte eine Haftstrafe ohne Bewährung. Seit seiner Einreise aus der Türkei nach Deutschland war der Verdächtige immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Am Donnerstag hatte er einen Verhandlungstermin vor dem Amtsgericht wegen Fahrens ohne Führerschein. Seine Bewährungsstrafe stand Oberstaatsanwalt Wolfgang Maier zufolge auf der Kippe. Er sei nicht zu der Verhandlung erschienen. Neben diesem Verfahren gab es eine weitere Anklage vor dem Schöffengericht.

Haftstrafe ohne Bewährung? Ja, wo leben wir denn? Wir von DK fordern, der Tages- spiegel könnte eine Kampagne starten, Asyl für den Verfolgten in Berlin. Es wird doch wohl noch ein Plätzchen auf dem Oranienplatz frei sein.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s